Schillertage bis Ende Juni Schillers Klassiker in Mannheim neu gedacht

Das Mannheimer Nationaltheater lädt zum 20. Mal zu den Schillertagen ein. Sie dauern bis zum 30. Juni.

Elf Tage lang stehen mehr als 60 Aufführungen, Inszenierungen und Veranstaltungen überall in der Stadt auf dem Programm.

Dauer

Maria Stuart zum Auftakt

Zum Auftakt gab es am Donnerstag eine Neuinszenierung von Schillers "Maria Stuart" und zwei weitere spektakuläre Inszenierungen in einem Mannheimer Szeneclub und im Herzogenriedpark. In der Jubiläumsausgabe stellen sich die Schillertage den aktuellen Herausforderungen der Zeit mit Blick auf das Werk Schillers, so Mannheims Kulturbürgermeister Michael Grötsch.

Dauer

Internationaler Theaterabend

So überträgt das Kollektiv Studio Beisel seine Marburger Inszenierung der Räuber auf den Mannheimer Stadtraum. Zu den Gastspielen zählt der internationale Theaterabend Odisseia, in dem die Theatergruppe Cia Hiato Homers Epos aus Sicht der Wartenden zeigt, sowie weitere Inszenierungen von Don Karlos und Kabale und Liebe.

Verschiedene Veranstaltungsorte

Veranstaltungsorte sind neben dem Nationaltheater auch die Abendakademie, die Multihalle im Herzogenriedpark oder das Eintanzhaus.

STAND