Polizei durchsucht Park Jogger findet Schwerverletzten in Neckargemünd

Rätselhafter Fall in Neckargemünd (Rhein-Neckar-Kreis): In einem Park findet ein Jogger einen schwer verletzten Mann. Was mit ihm geschehen war, ist völlig unklar.

Polizei durchsucht Menzerpark in Neckargemünd (Foto: EinsatzReport24)
Polizisten durchsuchen den Menzepark in Neckargemünd EinsatzReport24

Kurz vor 19 Uhr sah der Jogger im Menzerpark den Verletzten. Er war zunächst noch ansprechbar, wusste aber nicht, was passiert war. Da sich sein Zustand verschlechterte, alarmierte der Jogger den Rettungsdienst.

Verletzungen waren lebensgefährlich

Im Krankenhaus stellte sich laut Polizei heraus, dass die Verletzungen des Mannes lebensgefährlich waren und eine sofortige Notoperation notwendig war. Das Krankenhaus informierte daraufhin die Polizei. Die Beamten sperrten den Park ab und durchsuchten ihn. Spezialisten der Kriminaltechnik sicherten Spuren.

Polizei schließt weder Unfall noch Straftat aus

Der Verletzte wurde unterdessen identifiziert. Es handelt sich um einen 54-jährigen Mann aus Neckargemünd. Die Polizei schließt weder einen Unfall noch ein Verbrechen aus und sucht Zeugen.

STAND