"Jungspund" als Kommunalpolitiker im Neckar-Odenwald-Kreis 18-jähriger Vize-Ortsvorsteher in Ortsteil von Osterburken

Ein Gemeinderat muss nicht zwingend aus in Ehren ergrauten Damen und Herren bestehen. In Osterburken (Neckar-Odenwald-Kreis) ist seit der Kommunalwahl ein gerade mal 18-jähriger Schüler plötzlich Vize-Ortsvorsteher. Das wurde ihm schon im Kindergarten vorhergesagt.

Dauer

Tobias Münch (18) ist stellvertretender Ortsvorsteher im Osterburkener Ortsteil Schlierstadt. Ein Dorf mit 800 Einwohnern. Schon als Kind hat sich Tobias Münch eigenen Angaben zufolge für das Dorfleben interessiert, ebenso wie für's Weltgeschehen. Bereits Kindergärtnerinnen und Grundschullehrer hatten dem kleinen Tobias einst eine politische Karriere vorhergesagt.

STAND