Mannheim Nationaltheater-Sanierung soll 200 Millionen kosten

Die Generalsanierung des Mannheimer Nationaltheaters wird rund 200 Millionen Euro kosten. Das ist das Ergebnis einer Kostenberechnung, über die der Gemeinderat am Donnerstagabend informiert wurde. Ursprünglich hatte man mit rund 185 Millionen Euro kalkuliert. In die Berechnung wurden laut Stadt unter anderem Brandschutz- und Denkmalschutzgutachten sowie die Kosten für die Bühnentechnik einbezogen. Nicht in der Kalkulation enthalten seien Gelder für Ersatzspielstätten, Probebühnen und neue Lagerflächen. Derzeit rechne man beim Nationaltheater damit, während der vierjährigen Sanierung auf andere Räumlichkeiten ausweichen zu müssen. Der Gemeinderat soll noch vor der Sommerpause entscheiden, ob mit der Kostendeckelung auf 200 Millionen Euro weitere Vorbereitungen und Planungen erfolgen können.

STAND