Polizeieinsatz in Mannheim Entwarnung nach Kofferfund am Hauptbahnhof

Erleichterung am Mannheimer Bahnhofsvorplatz: Dort hatte ein Passant am Freitagmorgen einen herrenlosen Koffer entdeckt. Der Inhalt entpuppte sich aber zum Glück als völlig harmlos.

Nach dem Kofferfund hatte die Mannheimer Polizei Sprengstoff-Experten aus Stuttgart angefordert. Sie rückten mit Röntgengeräten an - und fanden in dem Gepäckstück eine alte Schreibmaschine.

Eine Schreibmaschine in einem Koffer (Foto: SWR, Esther Uhrig)
Harmloser Inhalt: Keine Bombe - sondern eine mechanische Schreibmaschine Esther Uhrig

Passanten hatten den schwarzen, schweren Koffer in der Nähe einer Rollstuhlrampe entdeckt und die Beamten alarmiert. Der Haupteingang zum Bahnhof wurde zeitweilig gesperrt, ebenso wie der gesamte Ostflügel. Bahnreisende wurden über Nebeneingänge in den und aus dem Bahnhof geleitet.

Ein großes Polizeiaufgebot sicherte das Bahnhofsportal (Foto: SWR, Esther Uhrig)
Die Polizei hat das Bahnhofsgebäude abgesperrt Esther Uhrig

Keine Verkehrsbehinderungen

Nach Angaben der Deutschen Bahn lief der Bahnverkehr regulär. Auch Busse und Bahnen rund um den Mannheimer Hauptbahnhof waren nach Unternehmensangaben nicht betroffen. Die Tiefgarage des Mannheimer Hauptbahnhofs war für einige Zeit gesperrt.

STAND