Polizist neben einem Streifenwagen mit Blaulicht (Foto: dpa)

Lkw verliert Reifen Unfall mit 22 Fahrzeugen auf der A67 bei Lorsch

Serienunfall am Mittwochabend auf der A67 bei Lorsch (Kreis Bergstraße): Wegen eines Reifenschadens an einem Lkw wurden mehr als 20 Fahrzeuge beschädigt.

Laut Polizei hatte ein Lastzug zwischen dem Viernheimer Dreieck und Lorsch während der Fahrt einen Reifenschaden. Am Hinterrad des Anhängers löste sich die komplette Reifendecke ab.

64.000 Euro Gesamtschaden des Unfalls auf A67

Während der 55-jährige Fahrer seinen Lkw auf dem Standstreifen zum Stehen brachte, blieb die Reifendecke auf der mittleren Spur liegen. 21 nachfolgende Fahrzeuge konnten dem Reifen nicht mehr ausweichen und fuhren darüber. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 64.000 Euro.

Verletzt wurde niemand. Mehrere Pkws waren so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Die A67 war etwa eine halbe Stunde lang voll gesperrt.

STAND