Limbach Schüler jobben für den Guten Zweck

Weit mehr als 500 Jugendliche im Neckar-Odenwald-Kreis gehen am Donnerstag nicht zur Schule. Hintergrund ist, dass sie ehrenamtlich in einem Betrieb der Region arbeiten. Ihren Arbeitslohn spenden sie für einen sozialen Zweck. "Mitmachen Ehrensache" heißt die Aktion, an der sich seit mehr als zehn Jahren Schülerinnen und Schüler ab der 7. Klasse beteiligen. Im vergangenen Jahr erarbeiteten die Jugendlichen so knapp 12.000 Euro für einen guten Zweck. Seit Monaten tourte das zuständige Kreisjugendreferat durch die Schulen im Landkreis, um für die Ehrenamtsaktion zu werben. In einigen Kommunen wie zum Beispiel Limbach, nimmt heute gleich die gesamte Schule teil.

STAND