Heidelberg Kinderchirurgie am Uniklinikum zieht um

In Heidelberg zieht am Mittwoch die Kinderchirurgie am Uniklinikum um, und zwar von der Chirurgischen Klinik ins Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin. Da im Vorfeld keine Routine-Operationen am bisherigen Standort durchgeführt wurden, sind laut Uniklinikum nur noch fünf Kinder um Umzug betroffen. Künftig haben Patienten, Angehörige, Ärzte und Pflegekräfte vor allem einen Vorteil: kurze Wege, denn jetzt befindet sich alles unter einem Dach. Der Anbau mit rund 200 Betten auf rund 1000 Quadratmetern wurde mit einem 12 Millionen-Euro-Zuschuss der Dietmar Hopp-Stiftung gefördert.

STAND