Auf der Marathonstrecke Weltrekord bei Rollstuhlmarathon

Mit einem neuen Weltrekord ist der 15. Internationale Heidelberger Rollstuhlmarathon zu Ende gegangen.

Mit einem neuen Weltrekord ist am Sonntag der 15. Internationale Heidelberger Rollstuhlmarathon zu Ende gegangen. Der Däne Michael Jörgensen verbesserte die Weltrekordzeit auf der Marathondistanz über 42,195 km um 34 Sekunden auf 57:06 Minuten.

Dauer

Jetzte Plat gewann

Sieger des Rollimarathons, der im 30. Jahr zum 15. Mal ausgetragen wurde, wurde am Ende nach 44 gefahrenen Kilometern der Niederländer Jetze Plat. Rund 220 Athletinnen und Athleten aus aller Welt waren auf dem Rundkurs zwischen Heidelberg und Neckargemünd am Start.

"Passt zu Heidelberg"

Heidelbergs Oberbürgermeister Eckart Würzner schickte die Sportler mit dem Startschuss auf die Strecke: "Der Rollstuhlmarathon passt zu Heidelberg und ist aus der Stadt seit Jahren nicht mehr wegzudenken."

Es gab einen neuen Weltrekord   (Foto: SWR, Methner)
Rollstuhlmarathin in Heidelberg Methner
STAND