Feuerwehrauto (Symbolbild) (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Britta Pedersen/dpa)

Feuerwehreinsatz im Kreis Bergstraße Brand in Heppenheimer Obdachlosenheim

In einer Unterkunft für Obdachlose in Heppenheim (Kreis Bergstraße) ist am Dienstagvormittag ein Feuer ausgebrochen. Verletzt wurde niemand, aber das Gebäude wurde massiv beschädigt.

Die Rettungsleitstelle wurde laut Polizei gegen 10 Uhr alarmiert. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Allerdings dürfte der Schaden am Gebäude bei mehr als 100.000 Euro liegen. Die Brandursache ist noch unklar.

Bewohner wurden anderweitig untergebracht

In der Unterkunft hatten sich neun Personen aufgehalten. Sie wurden laut Polizei in einem Ausweichquartier untergebracht, weil die Zimmer nicht mehr bewohnbar sind.

Während der Löscharbeiten war die Bundesstraße 460 zwischen Heppenheim und dem Ortsteil Fischweiher voll gesperrt.

STAND