Filmfestival auf der Parkinsel Ludwigshafen (Foto: SWR)

Festival des Deutschen Films Volles Programm und viele Stars

Das Filmfestival Ludwigshafen ist gestartet. Bis zum 7. September werden rund 100.000 Besucher auf der Ludwigshafener Parkinsel erwartet.

Einer der kommenden Höhepunkte sind Laudatio und Preisverleihung des Regiepreises für Rainer Kaufmann für den Film: "Und wer nimmt den Hund" mit öffentlichem Bühnengespräch im Diskussionszelt am Donnerstag, 30. August. 19.15 Uhr.

Schauspielkunstpreis für Bjarne Mädel

Der Preis für Schauspielkunst wird am 1. September verliehen - an  Bjarne Mädel, der in dem Film "25 km/h" eine der Hauptrollen gespielt hat. Um 19 Uhr mit anschließendem Dialog vor Publikum im Diskussionszelt.

Preis auch an Julia Koschitz

Am 4. September  wird der Preis für Schauspielkunst  an Julia Koschitz verliehen. Sie kommt zur Vorführung des  Films "Im Schatten der Angst" und ist anschließend im Dialog mit dem Publikum im Diskussionszelt. 

Heino Ferch zu Gast

Am 7. September ist dann Heino Ferch in Ludwigshafen zu Gast. Nach dem Film "Liebe verjährt nicht" mit ihm in der Hauptrolle soll er auch mit dem Publikum sprechen..  

Festival-Finale

Das Festival-Finale mit Preisverleihung geht am 7. September mit Ehrengästen und Sponsoren um 19.30 Uhr im Festival-Kino 1 über die Bühne. Es werden der Medienkulturpreis verliehen, der Filmkunstpreis und der „Rheingold“ Publikumspreis.

Das komplette Programm des Filmfestivals ist einzusehen unter. https://www.festival-des-deutschen-films.de

STAND