Buchen Wimpina-Saal weiterhin geschlossen

Der traditionsreiche Wimpina-Saal in Buchen bleibt weiterhin geschlossen. Nach einer sogenannten Brandschau vor mehreren Wochen war die Nutzung der Räumlichkeiten mit sofortiger Wirkung untersagt worden. Aktuell warten die Verantwortlichen auf die Ergebnisse eines neuen Brandschutzgutachtens. Nicht nur die Verantwortlichen von der zuständigen Katholischen Kirche in Buchen warten mit Spannung auf die neuen Erkenntnisse in Sachen Wimpina-Saal, sondern auch die Buchener Fasnachter. Für sie ist der Wimpina-Saal von höchster Bedeutung, zahlreiche Veranstaltungen finden seit Jahrzehnten während der Fünften Jahreszeit dort statt. Die legendäre Kolping-Fasenacht beispielsweise in die Stadthalle zu verlegen, ist für viele schlichtweg undenkbar. Nun also wartet man auf Informationen, wie es mit dem Wimpina-Saal weitergehen kann. Eine neue Rauchmeldeanlage wurde bereits installiert, das sei aber nur ein erster kleiner Schritt, so der zuständige katholische Dekan Johannes Balbach.

STAND