Teilsperrung der Autobahn (Foto: SWR)

Sperrungen an Heidelberger Kreuz Staus und Behinderungen wegen Sanierung bei Heidelberg

Die Sanierungsarbeiten rund um das Heidelberger Kreuz haben am Dienstagmorgen zu vielen Staus auf Nebenstrecken geführt. Einige Zufahrten auf die A5 und A656 sind gesperrt.

Autofahrer, die auf der A656 aus Heidelberg und Mannheim kommen, können nicht mehr auf die A5 in Richtung Karlsruhe wechseln. Ebenso wenig ist es möglich, aus Richtung Frankfurt auf die A656 nach Mannheim oder Heidelberg zu fahren. Deshalb haben sich die Autofahrer heute Morgen andere Wege gesucht. Die Folge: Staus.

Aller Anfang ist schwer

Ein Polizeisprecher sagte, es sei immer so an den ersten Tagen einer Sperrung. Es dauere, bis sich die Autofahrer auf die neue Situation eingestellt hätten. Dieser erste Sanierungsabschnitt mit Sperrungen soll bis Ende Juli andauern.

Sanierung kostet sechs Millionen Euro

Danach soll nach Angaben des Regierungspräsidiums der nächste Bauabschnitt beginnen und andere Zubringer gesperrt werden - dann voraussichtlich bis Ende September. Die Hauptfahrbahnen auf der A5 und auf der A656 seien aber während der Bauarbeiten befahrbar. Eine überörtliche Umleitung ist jeweils ausgeschildert.

STAND