Technologie- und Gewerbepark Neckar-Odenwald (Foto: Stadtverwaltung Mosbach/Tech-N-O)

Ansiedlung im Technologiepark geplant Schweizer Firma investiert 40 Millionen im Odenwald

Spektakulärer Deal im Neckar-Odenwald-Kreis: Ein Unternehmen aus der Schweiz will bei Obrigheim 40 Millionen Euro investieren. Beim Technologiepark spricht man von einem "Glücksfall".

In Deutschland und der Schweiz laufen die Planungen für die Neuansiedelung im Technologiepark Techno auf Hochtouren. Bei Obrigheim soll ein neues Werk des Unternehmens Interroll mit rund 15.000 Quadratmetern Produktionsfläche und 150 Arbeitsplätzen entstehen. Interroll stellt unter anderem Motoren und Antriebe für Förderanlagen her.

Spatenstich im Februar, Bauzeit ein Jahr

Spatenstich soll bereits im Februar sein, so ein Unternehmenssprecher auf SWR-Anfrage. Ein Jahr später soll das Werk betriebsbereit sein. Die Ansiedelung sei ein Glücksfall für die gesamte Region, sagte der Mosbacher Oberbürgermeister Michael Jann (CDU), der gemeinsam mit mehreren anderen Kommunen für den interkommunalen Technologiepark zuständig ist.

160.000 Quadratmeter großes Grundstück bei Obrigheim gekauft

Dass sich dort bislang nur wenige Unternehmen angesiedelt haben, erweist sich nun als positiv, denn die Schweizer Firma konnte so in einem ersten Schritt mehr als 160.000 Quadratmeter Land kaufen und plant längerfristig, am Standort bei Obrigheim weiter zu wachsen.

STAND