Aktion rund um Fußball-Derby Kaiserslautern - SV Waldhof Gequältes Schwein: Polizei Mannheim ermittelt Tatverdächtigen

Fußball-Fans hatten vor dem Drittliga-Derby Kaiserslautern-Waldhof ein Schwein gequält und mit Farbe beschmiert. Jetzt hat die Polizei einen ersten Tatverdächtigen aus dem Landkreis Kaiserslautern ermittelt.

Dauer

Die Polizei teilte am Dienstag mit, der Mann stehe im Verdacht, an der Aktion beteiligt gewesen zu sein. Die Polizei sucht zudem die Halter beziehungsweise Insassen von drei Fahrzeugen. Zeugen sollen diese Fahrzeuge am Donnerstagabend und Freitagmorgen in der Nähe des Mannheimer Carl-Benz-Stadions gesehen haben. Diese Fahrzeuge können laut Polizei mit der Tat in Verbindung stehen.

Carl-Benz-Stadion Mannheim (Foto: SV Waldhof Mannheim)
Das Mannheimer Carl-Benz-Stadion aus der Vogelperspektive. SV Waldhof Mannheim

Drei Fahrzeuge am Stadion im Fokus der Polizei

Zeugen, die Hinweise auf einen Pkw, einen Kastenwagen, einen weißen Kleintransporter (Sprinter) sowie zur Herkunft des Schweins machen können, sollten sich bei der Polizei melden.

Das misshandelte Schwein (Foto: Pressestelle, Berufstierrettung Rhein-Neckar/Michael Sehr)
Das erschöpfte Tier wurde in der Nähe des Mannheimer Carl-Benz-Stadions gefunden Pressestelle Berufstierrettung Rhein-Neckar/Michael Sehr

Ermittlungen wegen Diebstahls und Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz

Die Beamten ermitteln wegen des Verdachts des Diebstahls und des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz.

Das Schwein wurde laut Polizei am Freitagmorgen in der Nähe des Carl-Benz-Stadions in Mannheim entdeckt. Es war mit Fußballparolen beschmiert.

Dauer

Fans des FCK und des SV Waldhof seit langem verfeindet

Die Aktion hatte offenbar zu tun mit dem Drittliga-Fußball-Derby zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und dem SV Waldhof Mannheim. Die Fans der beiden Klubs sind seit langem verfeindet. Das Spiel am Sonntag endete mit einem 1:1-Unentschieden.

STAND