Trauerfeier im Kongresszentrum Rosengarten

Bündnis hatte zu Spenden aufgerufen

Nach Messerangriff in Mannheim: 600.000 Euro für Familie von Rouven Laur gesammelt

Stand

Für die Familie des in Mannheim getöteten Polizisten Rouven Laur sind auf einer Internetplattform rund 600.000 Euro zusammengekommen. Ein Bündnis hatte aufgerufen, zu spenden.

Nach dem tödlichen Messerangriff in Mannheim, bei dem der Polizist Rouven Laur tödlich verletzt wurde, haben Menschen über eine Internetplattform rund 600.000 Euro für die Angehörigen gespendet. Die Spendenaktion sollte am Dienstagabend ursprünglich zu Ende gehen. Die Verantwortlichen teilten dem SWR mit, dass die Aktion nun doch erstmal weiterlaufen wird.

Bündnis überrascht über hohe Spendenbereitschaft

Das "Bündnis der Beweissicherungs- und Festnahmehundertschaft Blumberg" hatte kurz nach dem tödlichen Messerangriff auf dem Mannheimer Marktplatz aufgerufen, für die Hinterbliebenen von Rouven Laur zu spenden. Ein Sprecher des Bündnisses sagte, sie seien weiterhin sehr dankbar über die hohe Spendenbereitschaft, die sie im ersten Moment überrascht habe. Direkt nach dem Vorfall hatte der Verein eine erste Spendenaktion gestartet. Weil die Spendenbereitschaft so hoch gewesen sei, habe man eine zweite Aktion auf einer Online-Plattform gestartet. Das teilte ein Sprecher des Vereins dem SWR mit.

45.000 Euro aus der ersten Spenden-Aktion, habe der Verein schon an die Polizeistiftung Baden-Württemberg überwiesen, die ebenfalls für die Unterstützung der Familie Geld gesammelt hat. Für den restlichen Betrag steht der Verein laut dem Sprecher in engem Austausch mit dem Anwalt der Familie von Rouven Laur.

Den Verein hatten Bundespolizisten nach dem tödlichen Zusammenstoß von zwei Polizeihubschraubern 2013 in Berlin gegründet, um die betroffenen Kollegen zu unterstützen.

Polizeistiftung unterstützt Kollegen von Rouven Laur

Die Polizeistiftung Baden-Württemberg bestätigte, dass sie zudem die Kollegen des betroffenen Einsatzzuges in Mannheim unterstützen wird. Man wollte sich aber nicht dazu äußern, wie viel Geld bei der Stiftung für die Familie von Rouven Laur eingegangen ist.

Ein 25-jähriger Afghane hatte Ende Mai auf dem Mannheimer Marktplatz laut Polizei fünf Menschen am Infostand einer islamkritischen Bürgerbewegung sowie den Polizisten Rouven Laur mit einem Messer attackiert. Rouven Laur starb im Krankenhaus an seinen Verletzungen.

Video herunterladen (73,2 MB | MP4)

Mehr zum Messerangriff und dem Tod von Rouven Laur

Heidelberg

Gedenkfeier mit rund 100 Menschen Heidelberg: Afghanen trauern um getöteten Polizisten Rouven Laur

Afghanen haben in Heidelberg zum Gedenken an den Polizisten Rouven Laur eingeladen. Sie wollten ein Zeichen setzen, nachdem ein mutmaßlicher Islamist den 29-Jährigen getötet hatte.

Mannheim

Zuvor Behandlung im Krankenhaus Nach Messerangriff auf Mannheimer Marktplatz: Tatverdächtiger jetzt im Gefängnis

Der 25-jährige Afghane, der in Mannheim den Polizisten Rouven Laur mit einer Messerattacke tödlich verletzt hat, ist in einer Justizvollzugsanstalt. Wo genau, ist nicht bekannt.

Mannheim

"Wird noch dauern, bis alles verarbeitet ist" Nach Messerattacke auf Rouven Laur: So geht es einem Mannheimer Polizisten

Vor wenigen Wochen wurde ein Polizist in Mannheim Opfer einer tödlichen Messerattacke. Was hat das mit den Polizeibeamten gemacht? Wie gehen sie damit jetzt um? Ein Polizist erzählt.

SWR Aktuell Baden-Württemberg SWR BW

Stand
Autor/in
SWR

Mehr von SWR Aktuell Baden-Württemberg

Baden-Württemberg

Die wichtigsten News direkt aufs Handy SWR Aktuell Baden-Württemberg ist jetzt auch auf WhatsApp

Der WhatsApp-Kanal von SWR Aktuell bietet die wichtigsten Nachrichten aus Baden-Württemberg, kompakt und abwechslungsreich. So funktioniert er - und so können Sie ihn abonnieren.

Baden-Württemberg

SWR Aktuell - der Morgen in Baden-Württemberg Jetzt abonnieren: Newsletter mit BW-Nachrichten am Morgen!

Sie wollen morgens auf dem neuesten Stand sein? Dann abonnieren Sie "SWR Aktuell - der Morgen in BW". Die News aus Ihrem Bundesland ganz bequem in Ihrem Mailpostfach.