Demonstranten laufen durch die Heidelberger Fußgängerzone und tragen Fahnen und Plakate.  (Foto: SWR)

Rund 130 Menschen ziehen durch die Altstadt

Demonstration gegen den Ukraine-Krieg in Heidelberg

STAND

Am Tag der ukrainischen Einheit haben am Sonntag in Heidelberg nach Angaben der Polizei rund 130 Menschen gegen den Ukraine-Krieg demonstriert.

Bei der Ukraine-Demo in Heidelberg sind die Teilnehmenden einmal durch die Heidelberger Fußgängerzone vom Bismarckplatz bis zum Marktplatz gezogen. Viele hatten sich die ukrainische Fahne um die Schultern gelegt, kleine Kinder schwenkten Fähnchen, eine große Ukraine-Fahne wurde von mehreren Menschen getragen.

Eindrücke von der Demo im Video:

Leopard-2-Kampfpanzer für die Ukraine gefordert

Die Demonstranten sangen Lieder und forderten in Sprechchören unter anderem eine Zukunft für die Ukraine. Viele hielten Plakate hoch, mit denen sie die Lieferung von Leopard-2-Kampfpanzern an die Ukraine forderten und eine weitere Bewaffnung der Ukraine.

Eine Frau hält ein Plakat in die Höhe. Darauf steht: "Wir kämpfen für die Zukunft der Ukraine. Wir brauchen Leoparden 2".   (Foto: SWR)
Bei der Ukraine-Demo in Heidelberg sind die Teilnehmenden einmal durch die Heidelberger Fußgängerzone vom Bismarckplatz bis zum Marktplatz gezogen.

Menschenkette am Marktplatz in Heidelberg

Zum Abschluss der Demo bildeten die Teilnehmer am Heidelberger Marktplatz eine Menschenkette. Zu der Demo hatten unter anderem die Deutsch-Ukrainische Gesellschaft Rhein-Neckar und der Dachverband der ukrainischen Organisationen in Deutschland aufgerufen.

Mehr zum Ukraine-Krieg:

Aktuelle Berichte, Videos und Reportagen Krieg in der Ukraine: Was bedeutet das für den Südwesten?

Der Krieg in der Ukraine hat auch Auswirkungen auf Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg.

Russland-Ukraine-Krieg Bisher keine deutschen Panzer an die Ukraine - warum eigentlich?

Die Ukraine will deutsche Panzer haben, doch Kanzler Scholz zögert. Das sorgt nicht nur in Deutschland für Kritik.

DASDING DASDING

Russland-Ukraine-Krieg Polen will Ukraine seine Panzer geben: Warum Deutschland erst zustimmen muss

Die Panzer gehören Polen - trotzdem darf sie das Land nicht einfach so weitergeben. Der Grund: ein deutsches Gesetz.

Die DASDING Morningshow DASDING

STAND
AUTOR/IN
SWR