Stuttgart

Stuttgarter Polizei nimmt Mann mit Machete fest

STAND

Die Stuttgarter Polizei hat einen Mann festgenommen, der mit einer Machete auf die Beamten zugegangen ist und sie dabei beleidigt hat. Der 44-Jährige wurde in eine psychiatrische Klinik gebracht. Ein Nachbar hatte die Polizei in der Nacht zum Mittwoch zunächst wegen Ruhestörung gerufen. Als die Beamten vor Ort waren, soll der 44-Jährige dann mit einer aufblitzenden, großen Klinge in der Hand die Polizisten konfrontiert haben, so eine Polizeisprecherin. Er sei aufgefordert worden, das Messer auf den Boden zu legen. Das habe er auch getan. Bei der Durchsuchung des stark alkoholisierten Mannes sei auch ein Tauchermesser gefunden worden; bei der Durchsuchen der Wohnung des Mannes ein weiteres Messer sowie mehrere Platzpatronen. Der Mann war der Polizei zufolge bereits in der Vergangenheit wegen Gewaltdelikten auffällig geworden.

STAND
AUTOR/IN