STAND

Im Gewinneinbruch bei Daimler sieht Ministerpräsident Kretschmann keine Anzeichen für einen wirtschaftlichen Abschwung im Land. Der Gewinn des Stuttgarter Konzerns ist 2019 deutlich zurückgegangen.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
19:30 Uhr
Sender
SWR Fernsehen BW

Er gehe nicht davon aus, dass Daimler in eine Krise gerät, sagte Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) am Dienstag in Stuttgart. Eine Ursache für die Rückgänge sei, dass der Automobilkonzern in neue Technologien investiere. Er sei jedoch zuversichtlich, dass Daimler den Transformationsprozess zur Elektromobilität schaffe, so der Grünen-Regierungschef.

Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU) sprach von einer herausfordernden Situation für Zulieferer, bei denen Kurzarbeit zum Teil zugenommen habe. Letztlich sei die Elektromobilität wegen der Reduzierung von CO2-Emissionen allerdings unvermeidlich.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
16:00 Uhr
Sender
SWR Fernsehen BW

Daimler hat 2019 deutlich weniger Gewinn eingefahren als 2018: Nach Steuern bleiben noch 2,7 Milliarden Euro Gewinn. 2018 hatte Daimler noch fast acht Milliarden erwirtschaftet. Dabei ist der Fahrzeugabsatz stabil. Der Umsatz legte sogar rund drei Prozent zu auf mehr als 170 Milliarden Euro.

Nach Gewinneinbruch Källenius: "Daimler wird sich fundamental verändern"

Fast zwei Drittel weniger Gewinn als vergangenes Jahr: So schlecht waren die Daimler-Ergebnisse seit zehn Jahren nicht. Jetzt hat Konzern-Chef Ola Källenius Pläne für die Zukunft vorgelegt.  mehr...

Stuttgart Medienbericht: Daimler will mehr Stellen streichen als bisher geplant

Der Autobauer Daimler will wohl bis zu 15.000 Stellen abbauen, wie das "Handelsblatt" berichtet.  mehr...

Weltweite Rückrufe und Verfahren Dieselskandal kostet Daimler nochmal bis zu 1,5 Milliarden Euro

Um die Dieselaffäre in den Griff zu bekommen, hat Daimler schon Milliarden auf die Seite gelegt. Nun dürfte die Rechnung für den Stuttgarter Autobauer aber nochmals deutlich höher werden.  mehr...

SWR Aktuell Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

STAND
AUTOR/IN