Baden-Württembegs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Bernd Weissbrod)

Appell zum Impfen

Coronavirus: Ministerpräsident Kretschmann wendet sich mit Videobotschaft an Ungeimpfte

STAND

Baden-Württembergs Ministerpräsident Kretschmann hat in einer Videobotschaft bei Ungeimpften um Verständnis für die drohenden Einschränkungen geworben. Es gehe um die Schutzpflicht des Staates.

"Meine Regierung will Sie weder ausgrenzen noch auf Linie bringen", erklärte Winfried Kretschmann (Grüne) am Freitag in seiner Videobotschaft. Die strengeren Corona-Regeln für Ungeimpfte, die seit Donnerstag gelten, wenn sich die Krankenhäuser mit Covid-Patienten füllen, seien keine Strafe, sondern dienten dem Schutz. Der Grünen-Politiker verwies auf Millionen Kinder in Baden-Württemberg, für die noch kein Impfstoff zugelassen sei, und eine drohende Überlastung der Intensivstationen.

Baden-Württemberg

Seit 16. September Neue Corona-Regeln in BW: PCR-Tests, Kontaktbeschränkungen und 2G - was das für Ungeimpfte bedeutet

Die baden-württembergische Landesregierung hat eine neue Corona-Verordnung erlassen. Für Ungeimpfte gelten seit 16.9. neue Regeln und Einschränkungen abhängig von einem Warnsystem.  mehr...

Kretschmann: "Himmelweiter Unterschied"

Laut Kretschmann liegt die Inzidenz bei Geimpften aktuell bei knapp 20, bei Ungeimpften deutlich über 200. Das sei ein "himmelweiter Unterschied". Mehr als 90 Prozent der Menschen, die mit einem schweren Verlauf auf den Intensivstationen liegen, hätten keinen Impfschutz. Deshalb brauche es jetzt strengere Corona-Regeln für Ungeimpfte.

Zugleich sagte der Regierungschef, dass in einer freiheitlichen Demokratie Menschen eigensinnig sein dürften. Das gelte auch dann, wenn sie sich nicht impfen lassen, obwohl keine besonderen medizinischen Gründe dagegen sprächen. "Sie haben meinen ganz persönlichen Respekt als Mensch und Bürger - auch wenn ich Ihre Entscheidung für falsch halte." Freiheit ende da, wo andere Menschen in Gefahr gebracht würden, so Kretschmann weiter. Wer sich nicht impfen lasse, bringe sich und auch andere in Gefahr.

"Nicht Impfung, sondern Corona ist die Gefahr"

Mit Blick auf mögliche Nebenwirkungen einer Corona-Impfung sagte der Ministerpräsident, diese seien fast immer harmlos und würden sehr genau beobachtet. Im Vergleich zu einer Erkrankung seien sie eine verschwindend kleine Gefahr. "Nicht die Impfung ist die Gefahr, sondern Corona", sagte Kretschmann.

Kretschmann zeigte sich in seiner knapp neun Minuten langen Ansprache auch selbstkritisch. Ihm sei klar, dass die Corona-Zeit nicht gerade das Vertrauen in die Institutionen gesteigert habe. "Wir haben uns auch ab und an dabei verschätzt, wie unsere Maßnahmen wirken, auch deshalb mussten wir uns korrigieren." Er wisse, dass es um "die tiefsten Eingriffe in Grundrechte seit Bestehen unserer Republik" gehe.

Baden-Württemberg

Fragen und Antworten Diese Corona-Regeln gelten künftig für Ungeimpfte in Baden-Württemberg

Mit der neuen Corona-Verordnung lockert Baden-Württemberg zwar bei Großveranstaltungen die Regeln. In Unternehmen mit Außenkontakt muss ab sofort aber mehr getestet werden.  mehr...

Appell an Ungeimpfte

Kretschmann warb bei bislang Ungeimpften, sich doch noch impfen zu lassen. "Mit einer Impfung schützen Sie sich selbst und Ihre Mitmenschen. Sie bringen uns alle als Gesellschaft unserer gewohnten Freiheit Schritt für Schritt wieder näher", schloss Kretschmann.

Mehr zum Thema

Gesundheitsminister im SWR-Interview Lucha zu neuer Corona-Verordnung in BW: "Die Alternative wäre Lockdown"

Als "Pandemie der Ungeimpften" hatte Lucha das Infektionsgeschehen im Land bezeichnet. Im SWR verteidigte er heute zudem die neue Corona-Verordnung, die den Alltag für Ungeimpfte ab einer bestimmten Warnstufe einschränkt.  mehr...

Baden-Württemberg

14 weitere Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 Coronavirus: Angespanntere Lage auf den Intensivstationen in Baden-Württemberg

In dieser Woche soll eine neue Corona-Verordnung in Kraft treten. Der Fokus soll speziell auf der Auslastung der Krankenhäuser und Intensivstationen liegen. Immer mehr Menschen mit einer Covid-Infektion landen dort.  mehr...

Baden-Württemberg

Das Coronavirus und die Folgen für das Land Dienstag, 25. Oktober 2022

Corona-Regeln, Zahlen und Impfungen: Die wichtigsten Entwicklungen rund um das Coronavirus in Baden-Württemberg hier im Live-Blog.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR