STAND

Die Inzidenzen steigen, Lockerungen werden in manchen Regionen des Landes zurückgenommen. Doch ob das reicht, die dritte Corona-Welle zu brechen? Ministerpräsident Kretschmann fordert härtere Maßnahmen, Bundeskanzlerin Merkel will die "Notbremse".

Wegen der stark steigenden Corona-Infektionszahlen muss aus der Sicht von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) die von Bund und Ländern beschlossene "Notbremse" gezogen werden. "Ich hätte mir gewünscht, ohne Notbremse auskommen zu müssen", sagte sie am Freitag nach dem Impfgipfel in Berlin. Durch ebenjene würden die beschlossenen Lockerungen wieder zurückgenommen.

Zuvor hatte bereits Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) eine Verschärfung der Corona-Auflagen angekündigt. "Damit muss man rechnen, dass Dinge zurückgenommen und verschärft werden", sagte der Grünen-Politiker am Freitag in Stuttgart. Angesichts vieler Ansteckungen in Kitas und Schulen könne es zudem sein, "dass wir da auch was ändern müssen", erklärte Kretschmann vor dem Bund-Länder-Treffen zur Corona-Politik am kommenden Montag.

Kommen wieder Ausgangsbeschränkungen?

Der Regierungschef geht auch davon aus, dass es nicht dabei bleiben werde, dass Stadt- und Landkreise selbstständig über Öffnungen je nach Inzidenzen entscheiden können. Zudem müssten die Einwohner von Hotspot-Regionen mit harten Maßnahmen wie Ausgangsbeschränkungen rechnen.

Keine weiteren Lockerungen

Es hänge jetzt viel davon ab, so Kretschmann, wie schnell man mehr impfen und deutlich mehr testen könne, "um risikoärmer öffnen" zu können. Schon am Donnerstag hatte die Landesregierung mitgeteilt, dass es vorerst keine weiteren Lockerungen geben wird. Der für frühestens ab dem 22. März geplante Öffnungsschritt wurde zurückgestellt. Es waren ursprünglich weitere Öffnungen für Kreise mit einer Inzidenz unter 50 oder zwischen 50 und 100 vorgesehen.

Schrozberg

Inzidenz von über 1.200 Bundesweiter Corona-Hotspot Schrozberg: Kreis Schwäbisch Hall verhängt Ausgangsbeschränkung

Nachdem in Schrozberg die Inzidenz auf über 1.200 gestiegen ist, hofft die Stadt, den Ausbruch eindämmen zu können. Im Landkreis Schwäbisch Hall wurde nun eine Ausgangsbeschränkung beschlossen.  mehr...

Maskenpflicht an Grundschulen

Auch bei den Schulen wurde bereits nachgebessert. In Grundschulen gilt Maskenpflicht, und in den fünften und sechsten Klassen kann nach der Rückkehr in die Schulgebäude am vergangenen Montag nun auch Wechselunterricht angeboten werden.

Kretschmann jetzt mit Astrazeneca geimpft

Kretschmann selbst ließ sich am Freitag als erster deutscher Regierungschef gegen das Coronavirus impfen. Der 72-Jährige ließ sich in einem Impfzentrum in Stuttgart den gerade wieder zugelassenen Impfstoff von Astrazeneca spritzen. Allerdings ließ er seiner Frau Gerlinde den Vortritt. Mit seinen 72 Jahren ist Kretschmann impfberechtigt.

Mehr zum Thema

Steigende Corona-Neuinfektionen Landkreistag fordert einheitliche Corona-Regeln - immer mehr Kreise ziehen "Notbremse"

In Baden-Württemberg steigen die Inzidenzen, immer mehr Kreise nehmen Lockerungen zurück. Das schadet der Akzeptanz, findet der Landkreistag und fordert die Rückkehr zu einheitlichen Regeln.  mehr...

Stuttgart

Auch Kretschmann lässt sich Freitag impfen Baden-Württemberg nimmt Impfungen mit Astrazeneca wieder auf

Grünes Licht für Astrazeneca: Baden-Württemberg nimmt die Impfungen mit dem umstrittenen Impfstoff wieder auf. Auch Ministerpräsident Kretschmann will sich am Freitag impfen lassen.  mehr...

Berlin

Einigungen zwischen Bund und Ländern Impfgipfel: Hausärzte sollen nach Ostern mit Impfungen beginnen

Nach dem Impfgipfel von Bund und Länder steht fest, dass Hausärzte nach Ostern ein wichtiger Teil der Impfstrategie werden. Bundeskanzlerin Angela Merkel erklärte außerdem, dass wegen der vielen Neuinfektionen jetzt die Corona-Notbremse gezogen werden müsse.  mehr...

Baden-Württemberg

Das Coronavirus und die Folgen für das Land Live-Blog zum Coronavirus in BW: Kanzleramtschef: Auch im Juni noch Impf-Wartezeiten

Das Coronavirus bestimmt den Alltag der Menschen im Land. Im Live-Blog fassen wir die neuesten Entwicklungen rund um die Pandemie und die Beschränkungen zusammen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN