Baden-Württemberg

Ministerpräsident Kretschmann gegen grünes Label für Atomkraft

STAND

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hat die umstrittenen Pläne der EU-Kommission für ein "grünes Label" für Atomkraftwerke kritisiert. "In der Sache halte ich den Beschluss für falsch", so Kretschmann am Dienstag. Die EU-Kommission könne den Beschluss aber fassen. "Wir können ihn nicht korrigieren", so der Ministerpräsident. Inwieweit die Bundesebene Einfluss habe, könne er nicht beurteilen. Der Vorschlag aus Brüssel sieht vor, dass Investitionen in neue Atomkraftwerke als grün klassifiziert werden können, wenn sie neuesten Standards entsprechen und ein konkreter Plan für die radioaktiven Abfälle vorgelegt wird. An der geplanten Einstufung von Atomenergie als nachhaltige Energiequelle hatte es aus allen drei Regierungsparteien im Bund - SPD, Grüne und FDP - deutliche Kritik gegeben.

STAND
AUTOR/IN