Ein Dorf in der Nähe von Rottweil bei Morgenlicht. (Foto: dpa Bildfunk, Silas Stein)

Statistik für 2021

96 Gemeinden in BW ohne Schulden - aber Gesamtverschuldung steigt

STAND

Die Verschuldung der Kommunen und ihrer Eigenbetriebe im Land nimmt zu. Sie stieg 2021 um eine Milliarde auf über 15 Milliarden Euro. Aber es gibt auch schuldenfreie Gemeinden.

96 der 1.101 baden-württembergischen Kommunen sind im vergangenen Jahr komplett schuldenfrei gewesen. Es seien überwiegend Gemeinden mit unter 10.000 Einwohnerinnen und Einwohnern, in der Mehrheit sogar mit unter 5.000, teilte das Statistische Landesamt am Montag in Stuttgart mit.

Bietigheim-Bissingen ist die landesweit größte Gemeinde ohne Schulden

Schuldenfrei bedeutet, dass weder der Kernhaushalt noch die Eigenbetriebe einer Gemeinde Kredite, Kassenkredite oder Wertpapierschulden beim öffentlichen und nicht-öffentlichen Bereich aufweisen. Die größte Gemeinde ohne Schulden mit über 10.000 Einwohnern ist weiterhin Bietigheim-Bissingen (Kreis Ludwigsburg) mit 43.222 Einwohnerinnen und Einwohnern, gefolgt von Lorch (Ostalbkreis) und Engen (Kreis Konstanz).

Weitere 59 Gemeinden haben laut Statistik zwar keine "Null-Verschuldung". Ihre Pro-Kopf-Verschuldung lag aber bei unter 100 Euro je Einwohnerin und Einwohner.

Pro-Kopf-Verschuldung steigt auf 1.355 Euro

Verschuldet sind die Kommunen und ihre Eigenbetriebe laut Landesamt mit knapp 15,1 Milliarden Euro - eine Milliarde mehr als im Jahr zuvor. Die durchschnittliche Pro-Kopf-Verschuldung ist von 1.271 auf 1.355 Euro gestiegen.

Mehr zu den kommunalen Finanzen

Baden-Württemberg

Umfrage zur Finanzlage der Kommunen in BW Haushalt 2021: BW-Kommunen überdurchschnittlich im Plus

Die Städte und Gemeinden in Baden-Württemberg stehen bei den Finanzen im bundesweiten Vergleich gut da. In 2021 machten sie den höchsten Überschuss - ergab eine KfW-Umfrage.  mehr...

Baden-Württemberg

Wegen Folgen des Ukraine-Kriegs Bäder und Parks: Landkreistag BW stellt freiwillige Leistungen der Kommunen infrage

Kultur und Sport, Bäder und Parks: Wegen der Folgen des Ukraine-Kriegs wollen Kommunen freiwillige Leistungen auf den Prüfstand stellen. Die Kritik kommt unmittelbar.  mehr...

SWR1 Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

Stuttgart

Drohender Gasmangel im kommenden Winter Stuttgart will Energie sparen: Keine nächtliche Außenbeleuchtung für viele Gebäude

Abschalten, schließen, drosseln. Stuttgart will Energie sparen. Seit Freitag hat die Stadt die nächtliche Beleuchtung zahlreicher Gebäude und Brunnen eingestellt. Weitere Maßnahmen sollen folgen.  mehr...

SWR4 BW am Vormittag SWR4 Baden-Württemberg

STAND
AUTOR/IN
SWR