Susanne Eisenmann (CDU, l), Ministerin für Kultus, Jugend und Sport in Baden-Württemberg, unterhält sich während einer Plenarsitzung im Landtag von Baden-Württemberg mit Winfried Kretschmann (Bündnis 90Die Grünen (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Marijan Murat; Montage: SWR)

Kommentar zum Corona-Management der Landesregierung

Doch keine früheren Weihnachtsferien: "Die schlechteste aller Lösungen"

STAND
AUTOR/IN

Nun soll es in Baden-Württemberg also doch keine früheren Weihnachtsferien geben. Die Entscheidungen der Landesregierung offenbaren derzeit vor allem Chaos, findet SWR-Politikredakteur Knut Bauer.

Winfried Kretschmann liebt Altgriechisch, liest Homer auch schon mal im Original und zitiert regelmäßig Sokrates. Zuletzt vor zwei Wochen vor der Landespresse. Jetzt, am Ende dieser Legislaturperiode und seiner zweiten Amtszeit steht der Ministerpräsident einer Regierung vor, deren Handeln in der aktuellen Corona-Krise mit einem Begriff aus der antiken Mythologie ziemlich treffend beschrieben ist: Chaos.

Jeder macht, was er will

Das Wort steht für einen Zustand vollständiger Unordnung oder Verwirrung. Für beides hat die grün-schwarze Landesregierung mit ihrem Wirrwarr rund um die Weihnachtsferien gesorgt. Verwirrung, weil Kretschmanns Ankündigung, die Weihnachtsferien vorzuziehen, eine Halbwertszeit von gerade mal einer Woche hatte. Vollständige Unordnung, weil in der Landesregierung offenbar jeder macht, was er will.

Scharfe Kritik von Lehrer-Gewerkschaft Doch keine früheren Weihnachtsferien in Baden-Württemberg

Vergangene Woche schien es schon sicher, dass die Weihnachtsferien im Land wegen Corona verpflichtend verlängert werden. Doch die Regierung kippte die angekündigte Regelung wieder.  mehr...

Winfried Kretschmann, der grüne Ministerpräsident sagt Hü – Susanne Eisenmann, die Kultusministerin und CDU-Spitzenkandidatin sagt Hott. Den Willen zur Einigung gibt es vier Monate vor den Landtagswahlen im März offenbar nicht mehr. Und so gibt man sich am Dienstag die Blöße und rudert zurück, Motto: war alles nicht so gemeint.

Dilemma für Eltern und Lehrer

Es bleibt beim gesetzten Ferienbeginn am 23. Dezember. Die zwei Tage davor ist Schule, Präsenzunterricht für die Klassen 1 bis 7, Fernunterricht ab Klasse 8. Lehrer und Eltern werden drei Wochen vorher mit dieser überraschenden Variante konfrontiert und müssen nun sehen, wie sie damit klarkommen. Ein echtes Dilemma, um einen weiteren Begriff aus dem von Kretschmann so geliebten Altgriechisch zu verwenden. Das ist jedenfalls die schlechteste aller Lösungen, normaler Präsenzunterricht wäre das kleinere Übel gewesen als dieses seltsame Konstrukt.

Leider nicht das einzige Thema mit Chaos-Potential. Während seit Dienstag die neue Corona-Verordnung mit strengeren Kontaktbeschränkungen gilt, streiten Grüne und CDU in Baden-Württemberg noch um schärfere Maßnahmen in Hotspots mit einer Inzidenz von über 200. Eigentlich sollte am gleichen Tag auch die Hotspot-Strategie in Kraft treten. Geht aber nicht, denn man ist sich immer noch nicht einig und verhandelt noch. Wenig verlässlich und wie bei den Schulferien auch ziemlich peinlich.

Bayern einigte sich schneller

Die Landesregierung in Baden-Württemberg verbittet sich üblicherweise Vergleiche mit Bayern, da man in Stuttgart den Anspruch hat, es besser zu machen. Nur ist in Bayern die Hotspot-Strategie heute in Kraft getreten, beschlossen wurde sie schon vor vier Tagen. In Baden-Württemberg dagegen leidet die Glaubwürdigkeit der Corona-Maßnahmen, weil Grüne und CDU ständig einen neuen Zankapfel finden. Ganz so wie in einem altgriechischen Drama.

Scharfe Kritik von Lehrer-Gewerkschaft Doch keine früheren Weihnachtsferien in Baden-Württemberg

Vergangene Woche schien es schon sicher, dass die Weihnachtsferien im Land wegen Corona verpflichtend verlängert werden. Doch die Regierung kippte die angekündigte Regelung wieder.  mehr...

Baden-Württemberg

Das Coronavirus und die Folgen für das Land Live-Blog zum Coronavirus in BW: Heilbronner Unternehmen darf Corona-Impfstoff an Menschen testen

Das Coronavirus beeinflusst den Alltag der Menschen im Land. Im Live-Blog fassen wir die neuesten Entwicklungen rund um die Pandemie und die Beschränkungen zusammen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN