Bürokratie (Symbolbild) (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Patrick Pleul (Symbolbild))

Transformation der BW-Landesverwaltung

Kommentar: Weder Master noch Plan beim Bürokratieabbau

STAND
AUTOR/IN
Knut Bauer

Mit einem Masterplan will die Landesregierung in BW den Bürokratieabbau beschleunigen. Doch der ist eher Augenwischerei, meint Knut Bauer aus der SWR-Redaktion Landespolitik.

Man nehme ein paar schmissige Schlagwörter, die möglichst modern klingen: Vision, Transformations-Pilot oder Ausrollen. Dann eine knackige Überschrift wie "Masterplan" und schon wird der Bürokratie-Abbau eingeläutet. Zu einfach, meinen Sie? Weil sich der schwerfällige Verwaltungstanker gar nicht so schnell bewegen lässt? Stimmt, tut er auch nicht. Aber die Landesregierung tut so, als ob sie in Sachen Bürokratieabbau was tun würde. Mit geradezu niedlichem Stuhlkreis-Geflüster wie - ich zitiere aus dem Masterplan: "Wir unterstützen uns in der Verwaltung gegenseitig und arbeiten behördenübergreifend zusammen." Oder - ebenfalls wörtliches Zitat: "Wir definieren und kommunizieren klare Ziele und konzentrieren uns auf das Ergebnis unserer Arbeit."

Portrait Knut Bauer (Foto: SWR)
Knut Bauer, SWR Landespolitik

Veränderungen, die längst Standard sein sollten

Wie bitte? Nichts anderes erwarten die Bürger von ihrer Verwaltung. Dass sich die Behörden unterstützen - und übrigens auch die Bürger als ihre Kunden - und sich auf ihre Arbeit konzentrieren. Man fragt sich als geneigter Beobachter, warum man das extra betonen muss. Auch, dass jetzt ein Online-Bewerbungssystem für die Landesministerien erprobt werden soll, ist eher ein Armutszeugnis als ein großer Wurf. Online-Bewerbungen sollten auch in der Landesverwaltung längst Standard sein.

Wenn Staatsminister Florian Stegmann als Koordinator der Landesregierung für Verwaltungsmodernisierung nichts anderes einfällt als so eine Art Pinnwand mit gruppendynamischen Zettelchen, dann wird das wohl nichts mit dem großen Ziel Bürokratieabbau. "Wir schaffen Experimentierräume, um Lösungen auszuprobieren." Noch ein Zitat aus Stegmanns Stuhlkreis. Wie wäre es mit dem Experiment, Stellen in der Ministerialverwaltung abzubauen? Das wäre mal was ganz Neues und würde vielleicht auch zu weniger Bürokratie führen.

Mehr zur Bürokratie in BW

Ankündigung von Kretschmann "Masterplan" für weniger Bürokratie: Erste Schritte noch dieses Jahr

Baden-Württemberg will durch einen "Masterplan" Bürokratie abbauen. Ministerpräsident Kretschmann will das Land so im globalen Wettbewerb stärken.

SWR1 Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

Baden-Württemberg

Neustrukturierung und Neubesetzung Landesregierung stellt Rat für Bürokratieabbau neu auf

Die baden-württembergische Landesregierung will den sogenannten Normenkontrollrat, der Vorschläge zum Bürokratieabbau macht, reorganisieren. Er soll künftig früher und intensiver in Abläufe einbezogen werden.

SWR1 Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

Baden-Württemberg

Kommunen können Aufgaben nicht finanzieren Milliarden-Defizit: Städtetag BW will Bürokratie abbauen

Der baden-württembergische Städtetag warnt, dass die Mittel der Kommunen nicht ausreichen würden - auch auf personeller Ebene. Jetzt sollen die Standards runter.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

STAND
AUTOR/IN
Knut Bauer