Baden-Württemberg

Knöllchen künftig mit Karte zahlbar

STAND

Bislang kann man ein Bußgeld in Baden-Württemberg nur an der Autobahn direkt bei der Polizei bezahlen. Der bargeldlose Zahlungsverkehr soll nun ausgeweitet werden: Auch Temposünder oder Gurtverweigerer sollen von 2023 an ihre Bußgelder direkt mit Karte zahlen können. Entsprechende Geräte für den bargeldlosen Zahlungsverkehr sollen landesweit angeschafft werden, teilte das Innenministerium in Stuttgart mit. Zunächst müssten jetzt Gespräche mit den kommunalen Landesverbänden geführt werden, da von der flächendeckenden Einführung des bargeldlosen Zahlungsverkehrs immerhin 231 Bußgeldstellen betroffen seien. Mehr als 1.100 Terminals müssen beschafft werden.

STAND
AUTOR/IN