Nach Demonstration bei Regierungsgebäude

Ulmer Klimaaktivist muss drei Wochen in Haft

Stand

Video herunterladen (78,9 MB | MP4)

Der Ulmer Klimaaktivist Samuel Bosch protestiert regelmäßig für den Klimaschutz. Zuletzt beteiligte sich der 21-Jährige an Kletteraktionen auf Bäume oder Brücken, um zum Beispiel gegen den Ausbau im Straßenverkehr zu demonstrieren. Nun wurde Bosch wegen übler Nachrede und Hausfriedensbruch nach einer Klimademonstration bei einem Regierungsgebäude zu drei Wochen Haft verurteilt.

Mehr zum Thema

Ulm

Langer Stau Kletteraktion von Klimaaktivisten nahe der Adenauerbrücke in Ulm

Nahe der Adenauerbrücke in Ulm haben Klimaaktivisten am Freitag bei einer Kletteraktion ein Banner aufgehängt. Die Stadt hatte die Aktion untersagt, ein Gericht kippte das Verbot.

SWR4 am Freitag SWR4

Stand
Autor/in
SWR