Karlsruhe/Stuttgart

Zecha Hartmetall aus Königsbach-Stein erhält Landes-Innovationspreis

STAND

Mehrere Unternehmen aus dem Großraum Karlsruhe sind am Dienstagabend mit Preisen ausgezeichnet worden. Der Innovationspreis des Wirtschaftsministeriums ging an Zecha Hartmetall aus dem Enzkreis. Die Firma hat ihren Sitz in Königsbach-Stein und hat Mikropräzisionswerkzeuge entwickelt, mit denen man bestimmte Werkstoffe leichter bearbeiten kann. Mit dieser Innovation schafften sie es unter 110 Bewerbungen auf den ersten Platz und bekommen ein Preisgeld von 20.000 Euro.

Die Technologieregion und die IHK Karlsruhe haben außerdem den Global Außenwirtschaftspreis an international erfolgreiche Unternehmen verliehen. Dieses Mal ging er an Vincent Systems aus Karlsruhe, Weber Ultrasonics aus Karlsbad und die Brandenburger Firmengruppe aus Landau.

STAND
AUTOR/IN