Karlsruhe

WTA Damen-Tennisturnier war nie besser besetzt

STAND

Die dritte Auflage des WTA Damen-Tennisturniers in Karlsruhe startet am 10. Mai auf der Anlage des TC Rüppurr. Bisher fanden die Turniere im Sommer statt, diesmal haben sich die Veranstalter bewusst für den Termin im Mai entschieden. Damit dient das Turnier in Karlsruhe den Spielerinnen als Vorbereitung für das wichtigste Sandplatzturnier des Jahres, den French Open in Paris. Zu gewinnen gibt es 125.000 Dollar Preisgeld und unter den Teilnehmerinnen sind neun aus den Top 100 der Weltrangliste. Wieder am Start ist Publikumsliebling Laura Siegemund, die viele Jahre für den TC Rüppurr in der Bundesliga spielte. Nach der pandemiebedingten, enttäuschenden Zuschauerresonanz im Vorjahr erhoffen sich die Veranstalter in diesem Jahr einen deutlichen Anstieg der Besucherzahlen. Mindestens eine russische Spielerin wird im Teilnehmerfeld sein. Die Veranstalter folgen damit der Entscheidung des Welttennisverbands, russische Einzelsportler bei den Turnieren zuzulassen.

STAND
AUTOR/IN