Rastatt

Wohnhaus wird nach Fassadenbrand geräumt

STAND

In Rastatt ist am Mittwochmorgen ein Gebäude wegen einer brennenden Hausfassade geräumt worden. Nach Angaben der Polizei hat sich auf einem Balkon offenbar ein Plastikteil aus noch unbekannter Ursache entzündet. Das Feuer ging auf die Hausfassade über und sorgte für eine starke Rauchentwicklung. Verletzt wurde niemand, der Schaden wird auf 10.000 Euro geschätzt.

STAND
AUTOR/IN
SWR