Hochwasser bei KarlsruheMaxau (Foto: SWR)

Schifffahrt wahrscheinlich ab Mitternacht eingestellt

Regen lässt Rheinpegel bei Karlsruhe steigen

STAND
AUTOR/IN

Der anhaltende Regen lässt den Rheinpegel weiter steigen. Nach aktueller Prognose könnte die Schifffahrt bei Karlsruhe ab Mitternacht wieder eingestellt werden.

Bereits am vergangenen Samstag ging wegen des Hochwassers für die Schifffahrt auf dem Rhein bei Karlsruhe nichts mehr. Am Sonntag kam es zu einer zwischenzeitlichen Entspannung, so dass die Schiffe wieder fuhren. Doch anhaltender Regen sorgt wieder für steigende Wasserstände. Der Pegel Karlsruhe/Maxau lag am Dienstagmittag bei 7,29 Meter.

Ab einem Pegel von 7,50 Meter wird die Schifffahrt eingestellt

Ab einem Pegel von 7,50 Meter muss die Schifffahrt eingestellt werden. Diese Marke könnte laut Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg in der kommenden Nacht erreicht werden. Die Experten rechnen damit, dass der Pegel bis Donnerstag auf über 8 Meter klettert. Die Rheinfähren in der Region haben ihren Betrieb bereits eingestellt.

Leichte Überflutungen bei Rastatt-Plittersdorf

Unser Reporter Patrick Neumann war am Montagmittag an der Fähranlegesstelle Plittersdorf und hat sich vor Ort ein Bild von der Lage gemacht.

Baden-Württemberg

Dauerregen in Baden-Württemberg Schifffahrt bei Karlsruhe wegen Hochwasser eingestellt

Nach dem anhaltenden Regen am Dienstag musste die Rheinschifffahrt bei Karlsruhe erneut eingestellt werden. Am Bodensee rechnet man bis zum Wochenende mit Hochwasserniveau.  mehr...

STAND
AUTOR/IN