STAND

Immer mehr Städte sagen ihre Weihnachtsmärkte wegen Corona und der Pandemiestufe 3 ab. Wie die Städte rund um Karlsruhe, und Pforzheim entscheiden? Hier ein Überblick.

Karlsruhe

Der traditionelle Christkindlesmarkt auf dem Karlsruher Marktplatz und dem Friedrichsplatz wird 2020 nicht stattfinden. Das hat der Gemeinderat am Dienstagabend entschieden. Auch die Eiszeit vor dem Schloss ist abgesagt. Derzeit wird an einem dezentralen Alternativ-Konzept für die Weihnachtszeit gearbeitet. Auch der mittelalterliche Weihnachtsmarkt im Stadtteil Durlach ist abgesagt. Hier wird es stattdessen ebenfalls einzelne Verkaufs-Stände geben.

Notprogramm als Alternative Karlsruher Gemeinderat sagt Weihnachtsmarkt ab

Der Karlsruher Weihnachtsmarkt (Christkindlesmarkt) wird wegen der Corona-Pandemie in diesem Jahr nicht in seiner üblichen Form stattfinden. Das hat der Gemeinderat in seiner Sitzung am Dienstag einstimmig entschieden.  mehr...

Pforzheim

Der Goldene Weihnachtsmarkt in Pforzheim kann nun doch nicht stattfinden. Grund seien die landesweiten Verschärfungen der Corona-Maßnahmen, hieß es am Freitag. Erst letzte Woche hatte die Stadt ein ausgeklügeltes Hygienekonzept für den Weihnachtsmarkt vorgelegt. Man habe bis zuletzt alles versucht, aber es gehe einfach nicht, sagte heute Oberbürgermeister Peter Boch (CDU). Angesicht bedenklich steigender Infektionszahlen habe auch das Gesundheitsamt dringend geraten, den Markt abzusagen. Auch einige Schausteller hätten gebeten, von Verträgen zurücktreten zu können, weil sich unter diesen Voraussetzungen eine Teilnahme wirtschaftlich nicht mehr lohne, heißt es. Als Trostpflaster kündigte der Oberbürgermeister eine besonders festliche Gestaltung des Marktplatzes an.

Der Weihnachtsmarkt in der Pforzheimer Innenstadt (Foto: Pressestelle, WS-Pforzheim)
So sah der Weihnachtsmarkt in der Pforzheimer Innenstadt in den vergangenen Jahren aus. Pressestelle WS-Pforzheim

Baden-Baden

Der Weihnachtsmarkt in Baden-Baden wird in diesem Jahr nicht stattfinden. Man habe sich ausreichend Zeit für eine abgewogene Entscheidung gelassen. Doch die Absage des Christkindelsmarktes in Baden-Baden sei unvermeidbar, erklärte Kur-und-Tourismus-Geschäftsführerin Nora Waggershauser. Man hätte den Markt gerne möglich gemacht, aber die Gesundheit gehe vor. Der wirtschaftliche Schaden für die Stadt Baden-Baden sei enorm. Die Veranstalter des Weihnachtsmarktes vor dem Kurhaus hatten in den vergangenen Wochen ein ausführliches Hygieneschutzkonzept erarbeitet, um den Christkindelsmarkt durchführen zu können. Grundlage hierfür war die bis dahin geltende Obergrenze von 500 Besuchern auf dem umzäunten Gelände.

Bruchsal

Der Weihnachtsmarkt am Bruchsaler Schloss (Kreis Karlsruhe) wird 2020 nicht stattfinden. Nach Angaben der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg würden die Pandemie-Regeln die Besucherzahl zu stark begrenzen. Stattdessen soll es an den Adventswochenenden ein Ersatzprogramm mit Sonderführungen und Auftritten von Chören aus der Region geben.

Rastatt

Auch in Rastatt wird es in diesem Jahr keinen Weihnachtsmarkt im Schlosshof geben. Wegen Pandemiestufe 3 dürfen höchstens 100 Besucher in den Schlosshof gelassen werden. Die Stadt wollte ursprünglich bis zu 500 Gäste zulassen. Oberbürgermeister Hans Jürgen Pütsch (CDU) hofft auf Verständnis in der Bevölkerung.

"Ich vertraue darauf, dass die Bürgerschaft den Ernst der Lage erkennt."

Hans Jürgen Pütsch, OB von Rastatt
Weihnachtsmarkt im Ehrenhof des Residenzschlosses Rastatt (Foto: Pressestelle, Stadt Rastatt/ Foto: Paul Gärtner)
Der Weihnachtsmarkt im Ehrenhof des Residenzschlosses Rastatt findet dieses Jahr nicht statt. Pressestelle Stadt Rastatt/ Foto: Paul Gärtner

Ettlingen

Einen Sternlesmarkt, wie man ihn in Ettlingen (Kreis Karlsruhe) kennt, wird es dieses Jahr sicher nicht geben. Unter dem Titel "Ettlinger Sternlesstadt" laufen derzeit die Planungen für eine dezentrale Lösung. Wie genau diese aussehen soll, ist noch unklar.

Kreis Calw

Auch im nördlichen Schwarzwald wird es nach Angaben der Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald keine klassischen Weihnachtsmärkte geben, sondern lediglich dezentrale Aktionen.

Wegen steigender Infektionszahlen Baden-Baden: Weihnachtsmarkt findet nicht statt

Der Weihnachtsmarkt in Baden-Baden wird in diesem Jahr jetzt doch nicht stattfinden. Nach Beobachten des Infektionsgeschehens haben sich die Veranstalter für eine Absage entschieden.  mehr...

Kommunen suchen Ersatz-Konzepte Welche Weihnachtsmärkte in Baden-Württemberg trotz Corona stattfinden

Ministerpräsident Kretschmann hat die Baden-Württemberger darauf vorbereitet: Wenn die Infektionszahlen weiter steigen, wird es keine Weihnachtsmärkte im Land geben. Dennoch planen einige Kommunen Alternativen.  mehr...

Leben in der Region mit dem Virus Corona-Krise: Aktuelles aus dem Raum Karlsruhe, Baden-Baden und Pforzheim

Im Stadt- und Landkreis Karlsruhe stagnieren die Corona-Ansteckungen. Mehr Corona-Infos im Raum Karlsruhe/Pforzheim/Baden-Baden gibt's in unserer Übersicht.  mehr...

STAND
AUTOR/IN