Die ersten Besucher stehen an den Buden auf dem Weihnachtsmarkt 2022 in Pforzheim. (Foto: SWR, Peter Lauber)

Besucher und Verkäufer freuen sich

Hier gibt es Glühwein: die großen Weihnachtsmärkte in der Region Karlsruhe, Pforzheim und Baden-Baden

STAND
AUTOR/IN
Susann Bühler
Ein Bild von Susann Bühler (Foto: SWR, Patricia Neligan)
Christina Kist

Drei Jahre ist es her, dass in der Adventszeit der Duft von Mandeln und Glühwein durch die Innenstädte gezogen ist. Jetzt haben die ersten Weihnachtmärkte in der Region wieder geöffnet.

Nachdem im vergangenen Jahren viele Weihnachtsmärkte abgesagt wurden, öffnen in diesem Jahr die Weihnachtsmärkte in der Region ohne Einschränkungen ihre Pforten. Die ersten waren die in Pforzheim, Rastatt und Bruchsal. Hier bekommen die Besucherinnen und Besucher schon Glühwein, gebrannte Mandeln oder Weihnachtsdekoration.

Weihnachtsmarkt in Pforzheim feiert Jubiläum

Der Weihnachtsmarkt in Pforzheim war einer der ersten, der am 21. November geöffnet hat. Dort kehrt der Budenzauber mit 37 golden geschmückten Hütten erstmals seit 2006 wieder auf den Marktplatz zurück. Direkt neben dem Weihnachtsmarkt bietet ein Mittelaltermarkt auch Essen, Getränke und Attraktionen. Eine kleine Einschränkung gibt es: Wegen der Energiekrise wird in Pforzheim in diesem Jahr an der Beleuchtung gespart.

Und so war die Stimmung bei der Eröffnung in Pforzheim war:

Bruchsal verlängert über die Festtage hinaus

Die Stadt Bruchsal will den klassischen Weihnachtsmarkt über die Festtage hinaus, dann als Wintermarkt, stattfinden lassen. Die sogenannte Weihnachtsstadt soll laut Stadtverwaltung ein Signal an die Bürgerschaft, den Einzelhandel und die Marktbeschicker sein, um auch nach Weihnachten die Bruchsaler Innenstadt weiter zu beleben. Bis zum 5. Januar sollen die Buden geöffnet bleiben.

Hütten auf Weihnachtsmarkt in Rastatt mit viel Abstand

Der Weihnachtsbaum vor dem Rastatter Rathaus ist schon festlich geschmückt, die Hütten auf dem Marktplatz stehen bereit: Am Montag, 21. November ist um 11 Uhr der Verkauf an den Buden und Ständen gestartet. Nach dem vorzeitigen Aus im Vorjahr gibt es dieses Jahr ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm ohne Einschränkungen, aber mit viel Abstand auf den Gängen zwischen den Hütten. Dazu jede Menge Live-Musik, Kabarett und eine Wunschbaum-Aktion für Kinder aus finanziell schwächer gestellten Familien.

Christkindlesmarkt Karlsruhe: 50-jähriges Jubiläum

Auch in Karlsruhe wird gefeiert. Der Christkindlesmarkt feiert hier sein 50-jähriges Bestehen. Die Besucherinnen und Besucher können wieder den fliegenden Weihnachtsmann erleben. Diesmal fährt er erstmals auf einem Seil hoch über dem Marktplatz. Dort steht auch eine weitere Attraktion: ein rund 40 Meter hohes Riesenrad.

Die Eislaufbahn vor dem Schloss wird in diesem Jahr wegen der Energiekrise nicht betrieben. Stattdessen kann man sich auf einer Rollschuhbahn vergnügen. Der Karlsruher Weihnachtsmarkt findet vom 24. November bis 23. Dezember statt. Er hat täglich von 11 bis 21 Uhr geöffnet.

Mittelalter in Karlsruhe-Durlach

Nach zwei Jahren Corona-Zwangspause findet in Karlsruhe-Durlach wieder der beliebte Mittelalter-Weihnachtsmarkt statt. Wegen der Energiekrise wurde er vom Veranstalter um zwei Tage gekürzt. Besucherinnen und Besucher können vom 25. November bis zum 21. Dezember in die romantisch-mittelalterliche Atmosphäre vor der Karlsburg eintauchen.

Feuerkünstler zeigen dort ihr Können, die Badischen Schwertspieler führen Schaukämpfe in ihren Rüstungen vor. An den Wochenenden ist eine Schmiede in Betrieb und ein Bader lädt mit Holzzubern zum Baden und zum Met trinken ein. Es gibt Live-Musik und ein täglich wechselndes Bühnenprogramm der örtlichen Vereine, Schulen und Kitas. Eröffnet wird der Weihnachtsmarkt am Freitag, 25. November um 18.30 Uhr.

Strom sparen ist das Motto in Baden-Baden

Der außergewöhnlich schöne und besonders bei Touristen beliebte Baden-Badener Christkindelsmarkt hat sich ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: Um 37 Prozent soll der Stromverbrauch gesenkt werden.

Dazu wird die Zahl der Stände von ehemals 130 auf 90 reduziert. Auch bei der Beleuchtung und beim Bühnenprogramm wird es Einsparungen geben und auch auf den großen Christbaum auf der Wiese vor dem Kurhaus soll verzichtet werden.

Iglus auf dem Christkindelsmarkt

Der Stimmung unter den Besuchern soll dies aber keinen Abbruch tun, hofft Baden-Badens Tourismus-Chefin Nora Waggershauser. Zumal ein tägliches Bühnenprogramm mit Live-Musik für viel Abwechslung sorgt.

Zu den besonderen Attraktionen gehören elf durchsichtige Gourmet-Iglus eines örtlichen Gastronomen, in denen Gäste gemütlich und in aller Ruhe feiern können, mitten im weihnachtlichen Flair des Christkindelsmarkts.

Beleuchtung in Bühl gedimmt

24 Tage Budenzauber in festlicher Stimmung rund um den Kirchplatz: In der Zwetschgenstadt Bühl findet der Adventsmarkt in gewohnter Form statt. Nur auf die weihnachtliche Beleuchtung im Straßenbild wird diesmal verzichtet.

Der Adventsmarkt in Bühl wird am Freitag 25. November um 17.30 Uhr durch OB Schnurr zusammen mit dem Bläserensemble der Städtischen Schule für Musik eröffnet. Als Besonderheit gibt es jeden Freitag abends Live-Musik-Konzerte, sowie Mitmachaktionen für Kinder und Auftritte der örtlichen Tanzschule. Am Samstag, 26. November gibt es Darbietungen mit Tanz und Gesang aus der Ukraine.

Größter glutenfreier Weihnachtsmarkt in Sasbachwalden

Am Bischenberg in Sasbachwalden startet am ersten Advents-Wochenende bereits zum 6. Mal der deutschlandweit größte glutenfreie Weihnachtsmarkt.

Dazu wird Kunsthandwerk aus der Region zum Verkauf angeboten und Kinder können einen Ausritt mit dem Pony wagen.

Mehr zu den Weihnachtsmärkten in der Region

Pforzheim

Aufbau läuft Der Pforzheimer Weihnachtsmarkt soll heimeliger und sparsamer werden

Ein neues Konzept soll dem 50. Goldenen Weihnachtsmarkt in Pforzheim mehr Flair verleihen. Erstmals seit 2006 kehrt der Budenzauber wieder auf den Marktplatz zurück.  mehr...

SWR4 BW am Samstagmorgen SWR4 Baden-Württemberg

Baden-Baden

Mit Fahrrad-Generator Weihnachtsbaum leuchten lassen So soll beim Christkindelsmarkt in Baden-Baden Strom eingespart werden

Baden-Baden will beim Christkindelsmarkt in diesem Jahr rund 37 Prozent Strom einsparen. Dafür wird der Weihnachtsmarkt kleiner werden, außerdem sollen Besucher und Besucherinnen mithelfen.  mehr...

SWR4 BW am Nachmittag SWR4 Baden-Württemberg

Bruchsal

Weihnachtsmarktvorbereitungen laufen Verlängerter Weihnachtszauber in Bruchsal über die Festtage hinaus

In Bruchsal laufen die Vorbereitungen auf den diesjährigen Weihnachtsmarkt auf Hochtouren. Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick (parteilos) stellte in Aussicht, dass er über die Festtage hinaus verlängert werden soll.  mehr...

SWR4 BW am Nachmittag SWR4 Baden-Württemberg