Volocopter (Foto: SWR, swr)

Spatenstich für Testhangar

Volocopter baut Hauptstandort in Bruchsal aus

STAND
AUTOR/IN

Bruchsal soll Hauptstandort des Flugtaxi-Herstellers Volocopter bleiben. Deshalb investiert das Unternehmen viele Millionen. Los geht's mit einem Testhangar.

Volocopter will in Bruchsal in den kommenden Jahren einen zweistelligen Millionen Betrag in neue Produktionsstätten investieren. Am Dienstag war erster Spatenstich für einen Testhangar. Das Unternehmen hat rund um den Verkehrslandeplatz Grundstücke gekauft und weitere Ausbaumöglichkeiten geschaffen.

"Neben der Produktion und den Flugtests müssen wir auch System- und Komponenten-Tests durchführen, auch hier zum Beispiel im Technologiepark."

Volocopter plant Testlabore und Fertigungshallen

Weitere Testlabore und Fertigungshallen sind in der Bruchsaler Innenstadt auf dem ehemaligen Siemens-Gelände geplant. Mit dem Ausbau der Infrastruktur soll das Ziel erreicht werden, dass bei den Olympischen Spielen in Paris elektrische Flugtaxis von Volocopter am Himmel zu sehen sein werden, als Transportmittel in der Innenstadt.

"Wir erwarten 2024 in Paris, Rom und Singapur den Durchbruch. Und dann wird die Nachfrage nach den Geräten entsprechend groß sein."

Flugtaxis sollen in Bruchsal gebaut werden

Produzieren wolle man diese Flugtaxis dann am liebsten in Bruchsal. Rund um den Flugplatz in Bruchsal werde daher kräftig ausgebaut. Auch nahe der Autobahn A5 auf Karlsdorfer Gemarkung soll eine Produktionsstätte gebaut werden.

Bruchsal

Nach dem abgesagten Börsengang Flugtaxi-Hersteller Volocopter aus Bruchsal sammelt weitere Millionen ein

Das Bruchsaler Flugtaxi-Unternehmen Volocopter hat eine neue Finanzierungsrunde gestartet. Bis zum Sommer will es von Investoren zwischen 300 und 500 Millionen Euro einsammeln.  mehr...

Technik Deshalb fliegen gerade Flugtaxis über Paris!

In Paris werden Flugtaxis getestet. Sie sollen bald bei den Olympischen Spielen Menschen durch die Stadt fliegen.  mehr...

Stuttgart

Senkrecht startender E-Jet Elektro-Jet-Anbieter Lilium will auch ab Stuttgart fliegen

Der Stuttgarter Flughafen soll Teil eines geplanten Streckennetzes des bayerischen Flugtaxi-Herstellers Lilium werden, so der Airport. Geflogen werden soll in siebensitzigen Elektro-Jets.  mehr...

STAND
AUTOR/IN