STAND

Am Samstagabend waren in der Karlsruher Innenstadt und in Parks wieder viele Feiernde unterwegs. Einige verhielten sich aggressiv, die meisten blieben laut Polizei aber friedlich und verständnisvoll.

In der Karlsruher Südstadt feierten viele italienische Fans den Sieg ihrer Mannschaft bei der Fußball-EM mit einem Autokorso. Zeitweise waren es laut Polizei 120 Autos, die zum Teil hupend durch die Innenstadt fuhren. Mehrere Anwohner beschwerten sich über den Lärm. Verkehrsverstöße habe es aber nur wenige gegeben, so die Polizei.

Besucher in Günther-Klotz-Anlage zum Teil aggressiv

Auch in der Günther-Klotz-Anlage waren bei gutem Wetter wieder viele Menschen unterwegs. Die meisten Besucher verhielten sich unauffällig, allerdings fielen den Polizeibeamten rund 150 Jugendliche und junge Erwachsene auf. Diese waren betrunken und reagierten zum Teil aggressiv. Laut Polizei wurden die Einsatzkräfte zum Teil provoziert und sprachen deshalb Platzverweise aus.

Im Schlosspark feierten rund 800 Menschen friedlich. Als die Polizisten sie um kurz vor 22 Uhr aufforderten den Schlossgarten zu verlassen, reagierten die meisten sehr verständnisvoll. Der Park schließt um 22 Uhr.

Motorradstreife fährt durch Karlsruher Park (Foto: Imago, Ralph Peters via www.imago-images.de)
Seit dem Ende des Corona-Lockdowns zeigt die Polizei verstärkt am Wochenende Präsenz an beliebten Treffpunkten. Imago Ralph Peters via www.imago-images.de

Später am Abend kontrollierte die Beamten eine Gruppe von rund 70 Feiernden, die laut Polizei stark betrunken und grölend Richtung Innenstadt zogen. Weil einige nicht kontrolliert werden wollten, umstellte die Polizei sie für kurze Zeit und erteilte auch Platzverweise. Während der Kontrollen wurde kurzzeitig der Straßenbahnverkehr in der Kaiserstraße gestoppt.

Polizei zieht positive Bilanz

Gegen ein Uhr nachts fielen rund 500 Feiernde im Fasanengarten auf. Nachdem sie von der Polizei angesprochen wurden, verließen sie den Park ohne Zwischenfälle. Insgesamt zog die Polizei ein positives Fazit.

Baden-Württemberg

Trotz Aufenthaltsverboten Hunderte in den Straßen: Polizei löst Feiern in BW-Städten auf

Die Polizei hat in der Nacht von Samstag auf Sonntag in vielen Städten Baden-Württembergs gut zu tun gehabt, um der Feiernden Herr zu werden. In mehreren Städten musste sie geltende Aufenthaltsverbote durchsetzen.  mehr...

Karlsruhe

Vorsichtsmaßnahmen nach Vorkommnissen im Schlossgarten Verstärkte Polizeipräsenz am Wochenende in Karlsruhe

Polizei und Ordnungsamt in Karlsruhe wollen am Wochenende verstärkt Präsenz in Grünanlagen zeigen. Angesichts sommerlicher Temperaturen werden wieder viele feiernde Menschen erwartet.  mehr...

Karlsruhe

Schlosspark erneut geräumt Polizei geht gegen Massenpartys in Karlsruhe vor

Die Polizei hat am Wochenende erneut Feiern im Karlsruher Schlosspark aufgelöst. Am Freitag und Samstag hatten sich dort mehrere hundert Menschen versammelt, es kam jedoch nur zu kleineren Zwischenfällen.  mehr...

Karlsruhe

Rund 1.000 Menschen feierten Polizei räumt Karlsruher Schlossgarten nach Krawallen

Die Polizei in Karlsruhe hat am Samstagabend den Schlossgarten geräumt. Zuvor hatten sich dort rund 1.000 Menschen zum Feiern versammelt.  mehr...

STAND
AUTOR/IN