Die Vesperkirche Karlsruhe bietet neben einer warmen Mahlzeit auch eine Kleiderkammer und andere Angebote. (Foto: IMAGO, Horst Rudel)

Gestiegene Lebenshaltungskosten

Vesperkirche Karlsruhe erwartet dieses Jahr besonders viele Bedürftige

STAND
ONLINEFASSUNG
Katharina Raquet
Bild von Katharina Raquet (Foto: SWR, Patricia Neligan)
AUTOR/IN
Markus Volk

Wegen der hohen Preise erwartet die Vesperkirche Karlsruhe in diesem Jahr besonders viele Menschen. Ab Sonntag gibt es vier Wochen lang Essen, Kleidung, Ansprache und ärztliche Versorgung.

Von Sonntag an macht die evangelische Kirche und das Diakonische Werk in Karlsruhe wieder ein Angebot für Bedürftige. Neben der Versorgung mit Essen, Kleidung oder der ärztlichen Sprechstunde will die Karlsruher Vesperkirche ein Ort der Begegnung sein. Kommen kann in den folgenden vier Wochen jeder, egal ob arm oder reich, einsam oder mit Familie, mit oder ohne Wohnung.

Vesperkirche bietet auch Kleiderkammer

Die Veranstalter erwarten in diesem Jahr besonders viele Menschen in der Johanniskirche am Werderplatz in der Karlsruher Südstadt. Wegen der gestiegenen Lebenshaltungskosten sei das kostenfreie Essen wichtiger denn je, so Projektleiterin und Pfarrerin Lara Pflaumbaum.

Und es werden auch in diesem Jahr wieder viele Ehrenamtliche aktiv sein. Pro Tag werden 40 bis 50 Menschen bei der Essensausgabe, dem Schmieren der Vesperbrote und der sonstigen Organisation helfen. Nach eigenen Angaben spüren die Organisatoren von Jahr zu Jahr, wie das Problembewusstsein für Menschen in Armut wächst. Über das Jahr hinweg haben neben dem vierköpfigen, hauptamtlichen Planungsteam etwa 400 Menschen die Vesperkirche unterstützt.

"Es ist herzerwärmend mitzukriegen, wie viele Menschen bereit sind, sich für andere einzusetzen."

Wie in den letzten beiden Jahren setzt man wieder auf eine "Ausgabestraße", bei der das Essen außerhalb der Kirche verteilt und verzehrt wird. In der beheizten Kirche gibt es die Möglichkeit, an Kleidung zu kommen und sich in Sitzgruppen aufzuwärmen.

Arzt und Tierärztin behandeln kostenlos

Auch eine Tierärztin wird wieder einmal pro Woche eine Sprechstunde anbieten, die in den vergangenen Jahren immer stark besucht war. Ab der zweiten Woche wird eine Arztsprechstunde stattfinden. Eine Friseurschule schneidet kostenlos Haare.

Weitere Angebote, wie ein Konzert, Glücksrad mit Preisen und Gottesdienste wird es ebenfalls geben. Die Vesperkirche läuft bis 5. Februar und ist täglich von 10:30 Uhr bis 16 Uhr geöffnet. Manche der Aktionen, wie der Tierarztbesuch, finden gesondert davon am Nachmittag statt.

Mehr zum Thema Bedürftigkeit im Raum Karlsruhe

Bruchsal

Plätzchen und Kleiderspenden für Bedürftige Bruchsal: Kindergarten hilft Tafelladen mit Spenden

Den Tafeln fehlen Geld und Sachspenden. Der Kindergarten St. Michael in Bruchsal (Kreis Karlsruhe) unterstützt jetzt den örtlichen Tafelladen mit Plätzchen und Kleiderspenden.

SWR4 BW aus dem Studio Karlsruhe SWR4 BW aus dem Studio Karlsruhe

Karlsruhe 2.500 Taschen: Jugend sammelt Lebensmittel für Bedürftige!

In drei Wochen kamen dabei in Karlsruhe 1,5 Tonnen Mehl, 2.000 Dosen Gemüse und viele weitere Lebensmittel zusammen.

DASDING DASDING

Karlsruhe

Polizei wird zu Hilfe gerufen Karlsruher Tafeln: Riesiger Ansturm und immer weniger Waren

Inflation, Krieg und Corona-Pandemie - die Liste der Probleme, mit denen die Menschen derzeit konfrontiert sind, ist lang. Infolgedessen steigt auch die Zahl an Hilfsbedürftigen, die auf die Tafeln angewiesen sind.