Verletzte durch Reizgas in Asylbewerberunterkunft in Straubenhardt (Foto: Einsatzreport 24)

Streit zwischen Bewohnern eskaliert

Verletzte durch Reizgas in Asylbewerberunterkunft in Straubenhardt

STAND
AUTOR/IN
Mathias Zurawski

In einer Asylbewerberunterkunft in Straubenhardt im Enzkreis sind am Freitagabend mehrere Menschen durch Reizgas verletzt worden. Hintergrund ist laut Polizei ein Streit unter Bewohnern.

Kurz nach 23 Uhr war in der Unterkunft im Ortsteil Feldrennach Alarm ausgelöst worden. Nach ersten Ermittlungen war es am Abend zu einem Streit zwischen zwei Bewohnern gekommen.

Bewohner versprüht im Streit Pfefferspray

Einer der beiden Männer habe im Verlauf der Auseinandersetzung Pfefferspray versprüht, so die Polizei weiter. Insgesamt 39 Personen klagten daraufhin über Atemwegsreizungen. Drei Bewohner der Unterkunft mussten vom Rettungsdienst ambulant versorgt werden.

Unter den Verletzten war auch der angegriffene Bewohner sowie eine 31-jährige Frau und ihre 5-jährige Tochter. Feuerwehr und Polizei räumten das Gebäude. Rund 45 Menschen warteten im Freien, bis das Gebäude durchlüftet war.

Rettungskräfte versorgten Bewohner der Asylbewerberunterkunft in Straubenhardt (Foto: Einsatzreport 24)
Rettungskräfte versorgten Bewohner der Asylbewerberunterkunft in Straubenhardt Einsatzreport 24

Tatververdächtigem droht Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung

Die Polizei stellte den Tatverdächtigen noch in der Nacht. Er wurde vorläufig festgenommen. Der 30-Jährige wurde danach jedoch auf freiem Fuß gesetzt, weil der vermutete Tatbestand der gefährlichen Körperverletzung kein Haftgrund sei, so die Polizei.

Über den Auslöser für den Streit zwischen den beiden Bewohnern ist noch nichts bekannt. Die Ermittlungen laufen.

Viernheim

Polizei und Rettungskräfte im Einsatz Reizgas an Viernheimer Schule versprüht - mehrere Kinder verletzt

An einer Schule in Viernheim (Kreis Bergstraße) ist Reizgas versprüht worden. Dabei sind mehrere Kinder verletzt worden. Polizei und Rettungskräfte sind im Einsatz.  mehr...

Karlsruhe

Kinderlärm störte offenbar beim Arbeiten Gottesdienstbesucher in Karlsruhe mit Pfefferspray verletzt

Ein Mann soll am Sonntagabend mehrere Besucher eines Gottesdienstes in Karlsruhe mit Pfefferspray verletzt haben. Er fühlte sich offenbar durch herumlaufende Kinder gestört.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
Mathias Zurawski