Karlsruhe

Zwei Verletzte nach Brand in Mehrfamilienhaus

STAND

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Karlsruhe sind am Samstagabend zwei Bewohner verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, löste wohl ein Gasgrill das Feuer aus. Gas sei nach bisherigem Kenntnisstand aus dem Grill auf einem Balkon im zweiten Obergeschoss ausgetreten und habe sich entzündet. Zwei Balkone seien in Brand geraten, dabei wurden ein 51-Jähriger und ein 16-Jähriger verletzt. Sie wurden von Rettungskräften noch vor Ort medizinisch versorgt und kamen zur weiteren Behandlung in eine Klinik. Laut Polizei ist ein Sachschaden von etwa 50.000 Euro entstanden.

STAND
AUTOR/IN
SWR