STAND
AUTOR/IN

Starkregen hat am frühen Sonntagnachmittag zu Überschwemmungen von Straßen im Bereich Karlsbad (Landkreis Karlsruhe) geführt. Besonders betroffen war laut Polizei der Ortsteil Langensteinbach.

Das Wasser stand bis zu 70 Zentimeter hoch, zahlreiche Keller wurden überflutet. Die Feuerwehr sprach von etwa 70 Einsatzstellen im Ort. Auch ein Kindergarten stand bis zum Erdgeschoss unter Wasser. Vereinzelt wurden Straßen gesperrt, weil laut Polizei Geröll durch die Wassermassen auf die Straße gespült wurde. Bereits vor zwei Wochen gab es heftige Unwetter rund um Karlsbad.

Ein vollgelaufener Keller in Karlsbad nach einem Gewitter mit Starkregen. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa/Einsatz-Report24 | Fabian Geier)
picture alliance/dpa/Einsatz-Report24 | Fabian Geier

Unwetter-Einsätze auch in Pforzheim

Auch die Pforzheimer Feuerwehren waren am frühen Sonntagnachmittag im Einsatz. Neben ausgehebelten Gullydeckeln und umgestürzten Bäumen musste ein Erdrutsch beseitigt werden. Rund 15 unwetterbedingte Einsätze gab es in Pforzheim.

Karlsbad

Starkregen zieht schnell vorüber Unwetter in Baden-Württemberg: Überschwemmungen in Karlsbad

Ob Starkregen, Hagel oder Sturmböen: Das Wetter in Baden-Württemberg kommt einfach nicht zur Ruhe. Am Sonntagmittag erwischte es besonders Karlsbad im Kreis Karlsruhe.  mehr...

Karlsruhe

Unwetter im Raum Karlsruhe und in Pforzheim A8 nach Überflutung stundenlang gesperrt

Ein heftiges Unwetter hat in der Nacht auf Samstag im Raum Karlsruhe und Pforzheim größere Schäden angerichtet. Die A8 wurde bei Karlsbad überschwemmt und war bis Samstagvormittag gesperrt.  mehr...

STAND
AUTOR/IN