Ulrich Peters (Foto: IMAGO, Rüdiger Wölk)

Neuer Intendant tritt Amt an

Ulrich Peters: Neuanfang am Badischen Staatstheater Karlsruhe

STAND
AUTOR/IN
Oliver Grimm

Ulrich Peters tritt zum 1. September die Intendanz des Badischen Staatstheaters in Karlsruhe an. Er soll das Mehrspartentheater übergangsweise für die kommenden drei Spielzeiten leiten.

Peters löst seinen Vorgänger Peter Spuhler ab, der im Juli nach monatelanger Kritik an seinem Führungsstil abberufen worden war. Ihm war vorgeworfen worden, dass er Machtmissbrauch betrieben, und ein Klima der Angst verbreitet habe.

Peters kennt das Badische Staatstheater

Der 66-jährige Ulrich Peters, der zuletzt Generalintendant in Münster war, soll das Badische Staatstheater für eine Interimszeit von drei Jahren leiten. Danach soll die Stelle neu besetzt werden. Er kennt das Badische Staatstheater noch aus der Zeit, als er Ende der 1990er-Jahre hier Oberspielleiter des Musiktheaters und Leiter der Händel-Festspiele war. Jetzt ist er bestrebt, wieder ein angenehmes Klima im Haus zu schaffen.

„Meine Aufgabe ist es, nach vorne zu kucken und dieses Haus wieder so einzunorden, wie es sein muss, dass man also mit Freude und Lust zur Arbeit kommt.“

Unsere Kulturredakteurin Marie-Dominique Wetzel hat Ulrich Peters Anfang August getroffen und stellt den neuen Intendanten vor.

Unter der Leitung von Ulrich Peters soll entschieden werden, mit welchem Führungsmodell es am Badischen Staatstheater künftig weiter gehen wird. "Wir haben mit Ulrich Peters einen enorm erfahrenen Theaterleiter und Musiktheater-Regisseur für das Badische Staatstheater gewinnen können“, sagte Kunstministerin und Verwaltungsratsvorsitzende Theresia Bauer.

Bühne Peter Spuhler und das Badische Staatstheater Karlsruhe: Intendant geht, Problem gelöst?

Der umstrittene Generalintendant des Badischen Staatstheaters in Karlsruhe, Peter Spuhler, soll zum Ende der laufenden Spielzeit gehen. Nach Vorwürfen unter anderem wegen seines Führungsstils soll nach dem Willen des Wissenschaftsministeriums sein Vertrag für eine dritte Intendanz aufgelöst werden. Damit würde Spuhler im Sommer kommenden Jahres und nicht erst 2026 das Haus verlassen, teilte das Ministerium mit.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
Oliver Grimm