Bühl

Übergewichtiger Kleinlaster auf A5 aus dem Verkehr gezogen

STAND

Die Autobahnpolizei hat auf der A5 bei Bühl einen übergewichtigen Kleinlaster aus dem Verkehr gezogen. Nach Polizeiangaben war der 3,5-Tonner mit deutlicher Schieflage zu 70 Prozent überladen. Bei der Kontrolle brachte der Kleinlaster knapp sechs Tonnen auf die Waage und war somit um mehr als zwei Tonnen überladen. Dem 21 Jahre alten Fahrer wurde die Weiterfahrt erst wieder gestattet, nachdem er das zulässige Gewicht wiederhergestellt hatte.

STAND
AUTOR/IN