Tatverdächtige nach Mord in Dobel festgenommen (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance/dpa | Torsten Silz)

68-Jährige in Wohnung gefunden

Tote Frau in Dobel - Zwei Tatverdächtige sind jetzt in U-Haft

STAND

Nach dem Tod einer 68-Jährigen in Dobel sitzen jetzt zwei Tatverdächtige in Untersuchungshaft. Beide kommen aus dem Kreis Rastatt. Der Fall hatte in der Region großes Aufsehen erregt.

Eine 38-jährige Frau wurde Freitagvormittag dem Haftrichter beim Amtsgericht Tübingen vorgeführt und sitzt jetzt in Untersuchungshaft. Sie folgt damit auf einen 29-jährigen Tatverdächtigen, der sich bereits seit Donnerstag in U-Haft befindet.

Paar aus Rastatt in gemeinsamer Wohnung festgenommen

Laut Polizei wohnen beide in einer Lebensgemeinschaft im Kreis Rastatt und wurden am Donnerstag in der gemeinsamen Wohnung festgenommen. Die beiden sollen am 20. Juli eine 68-jährige Frau in Dobel im Kreis Calw getötet haben. Die Frau war am Tag darauf mit tödlichen Messerverletzungen in ihrer Wohnung gefunden worden.

Die Hintergründe der Tat sind noch unklar. Nach dem Leichenfund hatte die Sonderkommission "Loipe" ihre Ermittlungen aufgenommen. 34 Kriminalbeamte sind seitdem mit dem Fall befasst.

Dobel

Videoaufzeichnungen werden ausgewertet Tote Frau in Dobel: Ermittlungen laufen auf Hochtouren

Nach dem Tod einer Frau in Dobel (Kreis Calw) sucht die Polizei noch immer nach dem Täter oder der Täterin. Videoaufzeichnungen könnten nun dabei helfen.  mehr...

Dobel

Beschuldigte lehnt Strafbefehl ab Dobel: Tod von zwölf Schlittenhunden wird vor Gericht verhandelt

Der Tod von zwölf Schlittenhunden in Dobel (Landkreis Calw) landet vor Gericht. Die Besitzerin hat einen Strafbefehl wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz nicht akzeptiert.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR