STAND
AUTOR/IN

Bei schweren Motorradunfällen sind am Wochenende im Landkreis Karlsruhe und im Enzkreis ein Mensch getötet und mehrere schwer verletzt worden.

Nach Polizeiangaben war ein 21 Jahre alter Fahrer mit seinem Motorrad auf der Kreisstraße von Weiher in Richtung Forst im Landkreis Karlsruhe unterwegs. Als eine 25-Jährige mit ihrem Auto auf die Straße einbog, kam es zum Zusammenstoß. Das Motorrad verhakte sich im Auto, beide Fahrzeuge fingen Feuer, der Motorradfahrer verstarb noch an der Unfallstelle.

Frau mit Verbrennungen in Klinik

Die Autofahrerin wurde mit Verbrennungen mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen, der 6-jährige Sohn und ihr Lebensgefährte im Auto wurden leicht verletzt, der 5 Jahre alte Sohn blieb unverletzt. Zur Rekonstruktion des genauen Unfallhergangs wurde ein Gutachter bestellt.

Die Polizei war mit elf Streifenwagen vor Ort. Zudem waren drei Rettungswagen, ein Notarztwagen, ein Rettungshubschrauber, drei Fahrzeuge der freiwilligen Feuerwehr Forst, eine Notfall-Seelsorgerin, sowie die Notfall-Hilfe im Einsatz.

Vier Verletzte bei weiteren Unfällen

Drei Verletzte gab es am Sonntag Nachmittag bei einem Unfall in Neuenbürg im Enzkreis, als ein Motorrad mit einem entgegenkommenden Auto zusammenstieß. Ebenfalls schwer verletzt wurde ein 40-jähriger Motorradfahrer bei Mühlacker, der mit seiner Maschine ein anderes Motorrad streifte und stürzte.

STAND
AUTOR/IN