STAND
AUTOR/IN

Fast jeder sechste Schüler ist schon einmal Opfer von Cybermobbing geworden. Das hat eine heute erschienene Studie des Bündnisses gegen Cybermobbing aus Karlsruhe ergeben, in der knapp viereinhalbtausend Schüler befragt wurden. Darin wird deutlich, dass Cybermobbing an Schulen grassiert - mit einer Steigerung von 36 Prozent. In den typischen Pubertätsjahren ist sogar jede/r vierte betroffen. Auch das Coronabedingte Homeschooling scheint die Lage eher noch verschlimmert zu haben. Julian Burmeister hat nachgefragt:

STAND
AUTOR/IN