STAND

Auf der A5 mussten Autofahrer am Donnerstagmittag nach zwei Auffahrunfällen mehr Zeit einplanen. Zunächst gab es in Richtung Norden bei der Abfahrt der Anschlussstelle Kronau einen Auffahrunfall mit zwei Autos und einem Lkw an einem Stauende. Dabei wurden zwei Personen leicht verletzt. Hinter der Unfallstelle bildete sich ein über acht Kilometer langer Stau. An der Anschlussstelle Karlsruhe-Süd staute sich der Verkehr nach einem Auffahrunfall mit zwei Lastwagen auf einer Länge von bis zu neun Kilometern.

STAND
AUTOR/IN