Neuer Standort für das Zentralklinikum Mittelbaden wird gesucht (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance / dpa | Uli Deck)

Gemeinderat Baden-Baden

Klinikum Mittelbaden: Entscheidung zum Standort vertagt

STAND
AUTOR/IN
Patrick Neumann

Der Baden-Badener Gemeinderat hat die geplante Entscheidung über den Standort eines neuen Zentralklinikums Mittelbaden mit knapper Mehrheit vertagt. Am Dienstagnachmittag soll der Kreistag in Rastatt über die Standortfrage abstimmen.

Im Baden-Badener Gemeinderat hatte es Widerspruch gegen den vorgesehenen Standort gegeben, sowohl von der CDU als auch von den Freien Bürgern für Baden-Baden (FBB) und den Freien Wählern. Ein externes Gutachten hatte ergeben, dass das Gelände am Münchfeldsee bei Rastatt der am besten geeignete Standort wäre. Baden-Baden hatte sich mit drei möglichen Flächen beworben.

Oberbürgermeister von Baden-Baden versucht zu vermitteln

Oberbürgermeister Dietmar Späth (parteilos) versuchte in der Ratssitzung am Montag noch zwischen Gegnern und Befürwortern des vom Aufsichtsrat vorgeschlagenen Standorts in Rastatt zu vermitteln, um eine Abstimmung zu ermöglichen. Späth schlug unter anderem vor, dass Baden-Baden im Namen des künftigen Zentralklinikums berücksichtigt werden könnte. Doch am Ende fand sich eine knappe Mehrheit für eine Vertagung der Entscheidung.

Kritiker bangen um Baden-Badens Einfluss

Für Beobachter der Standortsuche kam die jüngste Wende in der Ratssitzung durchaus überraschend. Kritiker eines Standortes in Rastatt befürchten, dass Baden-Baden an Einfluss verlieren könnte. Finanziell ist die Kurstadt bisher mit 40 Prozent, der Landkreis Rastatt mit 60 Prozent am Klinikum Mittelbaden beteiligt.

Wie reagiert der Rastatter Kreistag?

Der Kreistag des Landkreises Rastatt wird das Thema in seiner Sitzung am Dienstagnachmittag behandeln. Eine Entscheidung über den neuen Klinikstandort ist ohne Zustimmung Baden-Badens allerdings nicht möglich. Einen neuen Termin für den vertagten Tagesordnungspunkt im Baden-Badener Gemeinderat gibt es bislang nicht.

Die drei Krankenhäuser in Bühl, Baden-Baden und Rastatt sind in die Jahre gekommen und entsprechen nicht mehr den medizinischen Standards - so lautete das Ergebnis eines Strukturgutachtens, das die Verwaltung des Klinikums Mittelbaden in Auftrag gegeben hatte. Künftig soll alles unter einem Dach vereint sein.

Gaggenau

Angespannte Lage in der Pflege "Das Maß ist voll" - Pflegepersonal in Gaggenau demonstriert für bessere Arbeitsbedingungen

Nach zwei Jahren Corona-Pandemie sind die Mitarbeiter am Gaggenauer Pflegeheim am Limit. Sie fordern mehr Personal, faire Löhne und keine Rendite aus der Pflege.  mehr...

Wangen im Allgäu

Geplante OSK-Umgestaltung Gutachter empfehlen Schließung der Klinik in Bad Waldsee

Im Ravensburger Kreistag ist am Dienstag das Abschlussgutachten zur Zukunft des Klinikverbundes Oberschwabenklinik (OSK) vorgestellt worden. Das Fazit der Experten: Eine vollständige Grund- und Regelversorgung soll es künftig nur noch am Ravensburger Krankenhaus geben.  mehr...

Radolfzell

Gutachten empfiehlt Klinik-Reform im Kreis Konstanz Krankenhaus in Radolfzell soll geschlossen werden

Ein Gutachten zur Wirtschaftlichkeit der Kliniken im Landkreis Konstanz empfiehlt, das Akut-Krankenhaus in Radolfzell zu schließen. Am Freitag wurden die Pläne vorgestellt.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
Patrick Neumann