Karlsruhe

Corona Lage am Städtischen Klinikum: Zwischen Entspannung und Personalmangel

STAND

In der Region fallen die Corona-Fallzahlen stetig, weswegen das Städtische Klinikum Karlsruhe einen entspannten Sommer erwartet, teilt die Klinikleitung mit. Man könne durchatmen, zumindest in den kommenden Monaten, so die Leitung des Städtischen Klinikums in Karlsruhe. Trotz zunehmender Entspannung komme man allerdings geschwächt aus der Pandemie heraus. Die Klinik sei personell wesentlich schlechter aufgestellt als vor Corona. Viele aufgeschobene Behandlungen und Operationen treffe nun auf verschärften Personalmangel. Um dieses Problem zu bewältigen, fordert die Klinik für die Mitarbeitenden bessere Arbeitsbedingungen, mehr Geld und eine Aussetzung der Impfpflicht.

STAND
AUTOR/IN