Badische Landeskirche Logo (Foto: SWR, picture alliance/dpa | Uli Deck)

Fusionspläne von evangelischen Bildungsakademien

Landeskirchen Baden und Württemberg wollen stärker zusammenarbeiten

STAND
AUTOR/IN
Bernhard Basler

Die evangelische Landeskirche Baden muss in den kommenden zehn Jahren rund 30 Prozent Kosten einsparen. Sie will daher stärker mit der Württembergischen Landeskirche kooperieren.

Zunächst sollen die Bildungseinrichtungen stärker zusammenarbeiten. So gibt es zur Zeit Gespräche über eine Fusion der Evangelischen Akademie Baden in Bad Herrenalb (Landkreis Calw) mit ihrem württembergischen Pendant in Bad Boll (Landkreis Göppingen). Ziel ist, das Bildungsangebot beider Akademien jeweils landesweit anzubieten und zentral von Stuttgart aus zu steuern. Entschieden sei jedoch noch nichts, betont der badische Oberkirchenrat Matthias Kreplin.

Entscheidung über Fusion im Sommer 2023

Die Gremien beider Landeskirchen würden wahrscheinlich bis zum Sommer nächsten Jahres über die Fusionspläne entscheiden. Das Haus der Kirchen in Bad Herrenalb sei nicht betroffen. So wird auch die Badische Landesynode weiter in Baden Herrenalb stattfinden, und der Tagungsbetrieb dort weiterlaufen.  

Fortbildungsangebote sollen zusammengelegt werden

Betroffen von den Fusionsplänen sind nicht nur die Landesakademien, sondern auch weitere Fortbildungsangebote, beispielsweise für Religionspädagogen oder Kirchenmusiker.

"Nur wenige Mitarbeitende der Evangelischen Akademien müssten mit einem Standortwechsel rechnen."

So seien auch keine betriebsbedingten Kündigungen geplant. Die Hälfte der Einsparungen erziele die Badische Landeskirche dadurch, dass viele Beschäftigte in den nächsten Jahren in Rente gingen.  

Bad Herrenalb

Für oder gegen Waffen Evangelische Landeskirche Baden diskutiert über das Thema Frieden

Frieden schaffen mit oder ohne Waffen? Darüber diskutiert die Herbstsynode in Bad Herrenalb (Kreis Calw). Sie ist das Kirchenparlament der evangelischen Landeskirche in Baden.  mehr...

SWR4 BW am Samstagmorgen SWR4 Baden-Württemberg

Karlsruhe

Singen unter dem Motto "Unisono – vielstimmig eins" Badisches Chorfest in Karlsruhe zu Ende gegangen

Mit einem Festgottesdienst ist am Sonntag das badische Chorfest in Karlsruhe zu Ende gegangen. 2.000 Chorsängerinnen und -sänger sowie rund 3.000 Besucher sorgten für klangvolle Atmosphäre.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
Bernhard Basler