Ein Absperrband vor einem Polizeiauto (Foto: picture-alliance / Reportdienste, dpa/dpa-Zentralbild | Robert Michael)

Hintergründe der Tat unklar

Hat Sohn eigene Mutter in Bruchsal getötet? 42-Jähriger in Untersuchungshaft

STAND

Ein 42-jähriger Mann soll in Bruchsal seine Mutter getötet haben. Gegen ihn wurde Haftbefehl erlassen.

Nach bisherigem Stand der Ermittlungen soll es am Montagmorgen zu einem Streit zwischen Sohn und Mutter in der gemeinsamen Wohnung in Bruchsal (Kreis Karlsruhe) gekommen sein, so Polizei und Staatsanwaltschaft. In dessen Verlauf soll der Mann seine 62-jährige Mutter getötet haben - vermutlich durch Ersticken oder Erwürgen, heißt es.

Frau lag leblos in Bruchsaler Wohnung

Die genauen Hintergründe der Tat sind noch unklar. Einsatzkräfte der Polizei hätten den Mann widerstandslos festnehmen können. Die Frau lag leblos in der Wohnung, der verständigte Notarzt habe nur noch ihren Tod feststellen können. Der Tatverdächtige wurde am Dienstag einem Haftrichter vorgeführt, der Haftbefehl erließ. Die Ermittlungen dauern an.

Dobel

68-Jährige in Wohnung gefunden Tote Frau in Dobel - Zwei Tatverdächtige sind jetzt in U-Haft

Nach dem Tod einer 68-Jährigen in Dobel sitzen jetzt zwei Tatverdächtige in Untersuchungshaft. Beide kommen aus dem Kreis Rastatt. Der Fall hatte in der Region großes Aufsehen erregt.  mehr...

SWR Aktuell Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Karlsruhe

Gewalttat mit fünf Toten Zehn Jahre nach tödlicher Geiselnahme in Karlsruhe: Jetzt spricht der einzige Überlebende

2012 tötet ein Mann bei einer Zwangsräumung in Karlsruhe vier Menschen und sich selbst. Ein Opfer überlebt die Gewalttat und erzählt zum ersten Mal öffentlich seine Geschichte.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR