STAND

Zwei Frauen und drei Kinder sind am Mittwoch auf einer Kreisstraße bei Bretten im Landkreis Karlsruhe bei einem Verkehrsunfall teils schwer verletzt worden.

Nach Angaben der Polizei hatte eine 57-jährige Autofahrerin an einer Einmündung der Landstraße links abbiegen wollen. Eine hinter ihr fahrende 30-jährige Fahrerin mit drei Kindern an Bord erkannte dies nicht und setze zum Überholen an. Daraufhin stießen die zwei Fahrzeuge zusammen.

Ein Polizist untersucht eines der zwei beschädigten Unfallautos. Bei der Kollision der beiden Autos sind die beiden Fahrerinnen und drei Kinder im Alter von fünf bis acht Jahren teils schwer verletzt worden.  (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Aaron Klewer / Einsatz-Report24)
Eines der beiden beschädigten Unfallautos picture alliance/dpa | Aaron Klewer / Einsatz-Report24

Zahlreiche Rettungskräfte im Einsatz

Eines der Autos prallte danach gegen eine Hauswand. Alle fünf Personen wurden verletzt in umliegende Krankenhäuser eingeliefert, es kamen drei Rettungshubschrauber, vier Rettungswagen und zwei Notärzte zum Einsatz. Jüngsten Angaben zufolge schwebt keines der Unfallopfer in Lebensgefahr.

STAND
AUTOR/IN